Goldrausch am Beach
Die Rothaut aus Reckenfeld

Greven -

„Eisernes Pferd“ aus Reckenfeld und seine Mitstreiter laden an den Beach ein: Am 17. und 18. Juni ist „Goldrausch an der Ems“ angesagt.

Donnerstag, 08.06.2017, 15:06 Uhr

So alle freuen sich auf die Indianer und Trapper: Vor allem aber Hans-Jörg Siepert, alias Eisernes Pferd.
So alle freuen sich auf die Indianer und Trapper: Vor allem aber Hans-Jörg Siepert, alias Eisernes Pferd. Foto: Günter Benning

Die Indianer kommen aus Bad Zwischenahr und Dresden. Sehen aber Tipptopp echt aus wie zum Beispiel Hans-Jörg Siepert: Federschmuck über der hohen Stirn. Ein Brustpanzer aus hohlen Knochen und eine Trommel mit Bärentatzen drauf. Am übernächsten Wochenende ist der Maschinenschlosser aus Reckenfeld wieder Tasuka mazza, Eisernes Pferd vom Stamme der Sioux. Die, weiß man doch, „Sju“ gesprochen werden.

Eisernes Pferd lädt zum Goldrausch an der Ems-Beach. Erstens andere Indianerstämme, zweitens Westernreiter und Trapper. Drittens Groß und Klein, quasi jeden, der einmal in den Fußstapfen von Sitting Bull , Billy the Kid und Old Shatterhand wandeln will.

Beim ersten Goldrausch an der Ems kamen schon einige Tausend Besucher zum Western-Spektakel, diesmal hofft Peter Hamelmann vom Grevener Stadtmarketing auf noch mal ein paar Tausender mehr.

Die Anschmecker werden schon am Mittwoch gesetzt, wenn Kindergruppen ins Indianerlager gelassen werden. Acht Tipis werden aufgebaut. Sechs Meter sind die im Durchmesser und für jedes braucht man 15 Stangen, die acht Meter lang sind. Sie werden mit Segeltuch bespannt. Eisernes Pferd: „Nach historischen Vorbildern.“

Er selbst betreibt mit seiner Frau schon seit 20 Jahren das Indianer-Hobby. Weil man so gut im Tipi schlafen kann, „und immer in der freien Natur ist“.

Zu den Hobby-Westernern gesellen sich auch Kaufleute, die vom handgemachten Tomahawk bis zur Friedenspfeife alles rund um den Wilden Westen verkaufen.

Für Catering sorgt Stephan Grimoni von Rucksack-Reisen.

Der Outdoor-Trainer lädt schon Donnerstag und Freitag zu Barbecues ein. Auch an den Haupttagen Samstag und Sonntag wird US-mäßig gegrillt.

Zum Thema

Der Eintritt zum Westernspaß am Samstag und Sonntag beträgt für Erwachsene zwei Euro. Spielepässe (incl. Eintritt) kosten fünf Euro.      www.greven-beach.de

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4912845?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker