Rampe geplant
Barrierefrei an den Beach

Greven -

Bisher war der Beach für Rollstuhl- und Rollatorenfahrer nur schwer zu erreichen. Das soll sich ändern: Eine Rampe ist geplant.

Samstag, 08.07.2017, 06:07 Uhr

Mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen an den Beach? Einfach mal so an einem Konzert oder einem anderen Event dort teilnehmen? Das war und ist noch höchst umständlich bis unmöglich. Doch das wird sich bald ändern. Denn der Rat hat am Mittwoch 50 000 Euro für den Bau einer barrierefreien fußläufigen Rampe vom Emsdeich in das Emsvorland für den Haushalt 2018 genehmigt.

„Letzte Abstimmungsgespräche lassen erwarten, dass die Rampe genehmigungsfähig ist“, heißt es in der Ratsvorlage. Die Genehmigung des Projektes werde im Idealfall bis Ende Juli erwartet.

Die Bauarbeiten werden im Zeitraum der Emsrenaturierung und der Bauarbeiten für den Hochwasserschutz stattfinden. Die Rampe wird quasi spiegelverkehrt zur bestehenden Rampe an der Landseite gebaut, heißt es in der Ratsvorlage.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4991206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker