Fahrgeschäfte öffnen schon am Freitag
Fünf Stunden länger Kirmesvergnügen

Greven -

Die Grevener Kirmes dauert diesmal fünf Stunden länger: Die Fahrgeschäfte öffnen schon am Freitagabend. Spannende Neuheiten wie der Avenger Royal und der „Krumm- und Schiefbau“ versprechen wieder Spaß und „verrückte“ Gefühle.

Freitag, 18.08.2017, 12:08 Uhr

Der Avenger Royal „verrückt“ Kopf und Magen. 
Der Avenger Royal „verrückt“ Kopf und Magen.  Foto: Zinnecker

Wer sich gerne den Kopf und den Magen durcheinander wirbeln lassen will, der kommt bei der Kirmes 2017 am nächsten Wochenende ganz gewiss auf seine Kosten – dafür garantiert der „Avenger Royal“. „Bei diesem Fahrgeschäft geht es in 26 Meter Höhe über Kopf“, versprach Andrea Rauße-Rüther , Pressesprecherin der Stadt Greven, bei einem Info-Gespräch. Und außerdem natürlich nach rechts und links und rundherum.

Der „Avenger“ ist eine der Neuheiten bei der Kirmes, daneben gibt es noch reichlich andere Fahrgeschäfte, die den „Adrenalkick garantieren“, wie Sponsor Dieter Schürhaus, der die Werbung für die Kirmes macht, augenzwinkernd meinte. Der „Shake and roll“ ist ebenfalls eher etwas für die ganz Harten, ähnlich der „Hero“. Der „Twister“, der wieder einmal mit dabei ist, verspricht dagegen eher ruhigeres Karussellgefühl – etwas für Romantiker.

Neu diesmal: Der „Krumm- und Schiefbau“, ein Hindernisparcours mit Labyrinthen, Wasserrutschen, Spiegelkabinetten und Klettergerüsten. „Wir hatten sonst immer was zum Gruseln, diesmal sind wir auf was Lustiges umgestiegen“, verspricht Marktmeister Christoph Kemper ein Vergnügen für die ganze Familie. Insgesamt werden 22 Fahrgeschäfte, darunter 13 Kinderkarussells, zur Kirmes erwartet. 140 Schausteller insgesamt werden die Kirmesbesucher mit Spaß und Kulinarischem versorgen.

Die ganz große Neuheit bei der Kirmes 2017 aber ist, dass sie schon am Freitag um 17 Uhr beginnt. „Das wird eine Art Warm up“, erläutert Kemper. Die Schausteller hätten diese Verlängerung beantragt, und man wolle gerne einmal einen entsprechenden Versuch wagen. Die „offizielle“ Kirmeseröffnung aber ist trotzdem am Samstag um 15.30 Uhr im Niederort – Lebkuchenherzen und Rede des Bürgermeisters inklusive. Am Samstagabend soll auch das große Kirmesfeuerwerk steigen – bei hoffentlich gutem Wetter.

Zum Thema

Öffnungszeiten der Kirmes: Freitag 17 bis 22 Uhr, Samstag 14 bis 24 Uhr, Sonntag 11 bis 24 Uhr, Montag 11 bis 22 Uhr. Am Sonntag ist um 10 Uhr das Hochamt zum Wohle der Stadt, am Montagvormittag Lambertusmarkt.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5085667?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Wohnungsbrand in Ibbenbüren : Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Nachrichten-Ticker