Wirtschafts-Wettbewerb
Sightseeing und Siegerpodest

Greven -

Zum Finale nach Berlin eingeladen zu werden - schon das war ein großer Erfolg. Doch damit nicht genug: Zwei Gesamtschülerinnen aus Greven ergriffen die Chance beim Schopfe und räumten Top-Platzierungen ab.

Montag, 18.09.2017, 20:09 Uhr

Die von Klassenlehrerin Kristin Engelhardt (links) betreuten Schülerinnen der jetzigen Klasse 8a nahmen nun im Beisein von Schulleiter Ingo Krimphoff (rechts) ihre Urkunden entgegen.
Die von Klassenlehrerin Kristin Engelhardt (links) betreuten Schülerinnen der jetzigen Klasse 8a nahmen nun im Beisein von Schulleiter Ingo Krimphoff (rechts) ihre Urkunden entgegen. Foto: oh

Zuhause im Zimmer aufhängen? Oder irgendwo an gut sichtbarer Stelle in der Schule? Kommt nicht in Frage – viel zu peinlich. Die Mädels schütteln den Kopf. Da gibt es offenbar keine zwei Meinungen. Folge: Die beiden Poster mit den überlebensgroßen Konterfeis darauf wandern wohl in die Schublade, vorerst zumindest.

Dabei haben Hannah Pawlowska und Lara Steltenkamp keinen Grund, sich zu verstecken. Im Gegenteil: Sie haben am Bundeswettbewerb Finanzen teilgenommen und dort vordere Plätze abgeräumt. Als Fünferteam war die Mädchen-Gruppe aus der damaligen 7a (betreut von Klassenlehrerin Kristin Engelhardt ) nach Berlin eingeladen worden – allein das schon ein großer Erfolg. Die virtuelle Planung einer Klassenfahrt war so gut gelungen, dass die Gruppe – neben Hannah und Lara auch Amira Arabi, Ina Kölker und Kristin Schulze Höping Pellengahr – zum Bundesfinale durfte.

Dort nahmen sie (jeweils mit anderen Schülern zu neuen Gruppen formiert) an einem Wirtschaftsspiel teil. Ziel: die Vermarktung von Snow- und Wakeboards. „Wir sollten ein neues Board designen, das eine Individualität besitzt“, beschreiben die Schülerinnen den Auftrag. „Zwar ist alles gut gelaufen, dennoch waren wir froh, als wir die Präsentation hinter uns hatten.“

Nebenbei bot die dreitägige Reise auch Gelegenheit für Sightseeing in der Hauptstadt. „In diesen drei Tagen haben wir eine Menge gelernt, was wir für unser weiteres Leben nutzen können“, resümiert das Quintett.

Hannah Pawlowska holte mit ihrem Team den zweiten Platz, was ihr 125 Euro Taschengeld sowie einen Zuschuss in gleicher Höhe für die Klassenkasse einbrachte. Lara Steltenkamp sahnte für ihren dritten Platz zweimal 75 Euro ab.

Katrin Gerleigner und Christof Fraunhofer von der Stiftung „My Finance Coach“ waren nun eigens aus München in die Gesamtschule gekommen, um die Schule auszuzeichnen, die derart erfolgreiche Teilnehmerinnen auf die Reise geschickt hatte.

Eine „super Leistung“ nannte Schulleiter Ingo Krimphoff das Abschneiden der jetzigen Achtklässlerinnen. „Da sind wir richtig stolz drauf. Ihr habt den Namen der Schule bundesweit bekannt gemacht. Ihr seid damit ganz positive Botschafter für die Schule, aber auch für die Stadt Greven.“

Gerleigner und Fraunhofer überreichten eine gerahmte Urkunde, die sicher einen passenden Platz in der Schule finden wird. Zudem gab es für Hannah und Lara jeweils das erwähnte große Wettbewerbs-Poster mit dem eigenen Foto drauf.

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb: Die Stiftungs-Vertreter waren auch nach Greven gekommen, um weitere Schüler für eine Teilnahme zu motivieren. Bis Ende Februar können Schüler ein Projekt einreichen. Die Aufgabenstellung dieses Mal: mit einem fiktiven Budget von 500 Euro eine nutzbringende Veränderung an der eigenen Schule planen. Neu ist: Per Online-Voting wird darüber entschieden, welche Idee tatsächlich umgesetzt wird. Dafür müssen die Schüler ihr Projekt mit einem Video vorstellen. Unabhängig davon werden erneut die Schüler mit den besten Projekt-Beiträgen zum Bundesfinale nach Berlin eingeladen.

Die Stiftung „My Finance Coach“ hat sich die ökonomische Grundbildung auf die Fahne geschrieben. Ziel ist es, Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge zu wecken und zu fördern. Die Stiftung wird von zahlreichen Unternehmen und Verbänden getragen.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5162110?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker