Serie: Grevens Unternehmen
Spezialisiert auf Festtagsbraten

Greven -

Noch laufen die Gänse scharenweise am Hof Hufelschulte. Doch die Tage der meisten sind gezählt. Der Grevener Familienbetrieb lebt vom Verkauf der Weihnachtsbraten – und von Christbäumen.

Mittwoch, 13.12.2017, 11:12 Uhr

Weihnachten ist Hochsaison auf Hof Hufelschulte an der Nordwalder Straße: Dann dreht sich bei Margret und Gerd Hufelschulte alles um Weihnachtsgänse und Christbäume.
Weihnachten ist Hochsaison auf Hof Hufelschulte an der Nordwalder Straße: Dann dreht sich bei Margret und Gerd Hufelschulte alles um Weihnachtsgänse und Christbäume. Foto: Pia Weinekötter

Fuchs, du hast die Gans gestohlen – auf dem Hof Hufelschulte passiert das zum Glück nicht mehr. „Nachts kommen unsere Gänse in den Stall“, erklärt Gerd Hufelschulte . Und seine Frau Margret ergänzt schmunzelnd: „Das hält den vierbeinigen wie auch den zweibeinigen Fuchs fern.“

'">

Mast- und Zuchtgänse

Von der Nordwalder Straße kann man im Vorbeifahren sehen, welche Tiere die Hauptrolle auf dem Hof Hufelschulte spielen: Gänse, Ganter (das sind die männlichen Tiere) und Gössel (das sind die Jungtiere). Dabei unterscheiden die Hufelschultes zwei Arten von Gänsen: die Mastgänse und die Zuchtgänse.

Die Zuchtgänse werden zur Eier-Produktion gehalten. In dieser Gänseherde gehören zu einem Ganter fünf Gänse, die dann ab Ende Februar die Gänse-Eier legen.

'">

Eier kommen in Brüterei in Telgte

„Die Eier sind etwa dreieinhalb mal so groß wie Hühnereier und schmecken intensiver“, erklärt die Landwirtin. Doch die Eier werden selten zum Verzehr und nur zur Osterzeit auch mal als Deko verkauft.

Die rund 40 Eier, die eine Gans jedes Jahr bis zum Sommer legt, kommen in die Brüterei nach Telgte. „Dort werden sie ausgebrütet, schlüpfen nach 31 Tagen und bleiben noch drei Wochen in der Küken-Aufzucht, bevor ein Teil der Küken wieder zu uns auf den Hof kommt“, erläutert der Geflügel-Experte.

'">

Leckere Martins- und Weihnachtsgänse

Aus diesen Gösseln werden dann die sogenannten Mastgänse. Ab dem Frühjahr kommen sie täglich auf die Wiese und werden gut gefüttert. Denn schließlich sollen aus ihnen leckere Martins- und Weihnachtsgänse werden.

Im November zu St. Martin oder kurz vor Weihnachten werden sie geschlachtet. Denn nur die Gänse aus diesem Jahr schmecken gut, ältere Gänse würden schnell einen tranigen Geschmack entwickeln, warnt Margret Hufelschulte.

„Die meisten Kunden bestellen telefonisch bei uns, viele sehen aber auch die Gänse auf der Weide und kommen einfach vorbei“, erklärt die 59-Jährige.

'">

Am 23. Dezember küchenfertig abholen

Bei der Bestellung wird auch die ungefähre Größe der Gans festgelegt, je nachdem für wie viele Esser sie gedacht ist. „Bei etwa acht Personen und zwei Kindern braucht man mindestens eine große Gans von über fünf Kilo.“

Geschlachtet werden die Gänse dann kurz vor Weihnachten in Drensteinfurt. Gerd Hufelschulte bringt sie persönlich dort hin und holt sie nach dem Schlachten gemeinsam mit einem Kollegen mit dem Kühlwagen wieder ab. „Unsere Kunden können ihre Gänse dann am 23. Dezember küchenfertig bei uns abholen“, erklärt der 62-Jährige.

Seit dem 17. Jahrhundert in Familienbesitz

Doch auf dem traditionsreichen Hof Hufelschulte, der seit dem 17. Jahrhundert im Besitz der Familie von Margret Hufelschulte ist, drehte sich nicht immer alles um das Federvieh. „Bis zur BSE-Krise Anfang der 90er-Jahre hatten wir Weide-Rinder, doch damals wollte keiner mehr Rindfleisch essen“, erinnert sich Gerd Hufelschulte an die schwere Zeit.

Er stammt jedoch aus dem Cloppenburger Raum, der für seine Geflügelzucht bekannt ist. Da lag es nahe, dass von da an auf dem Grevener Hof nicht mehr Rinder, sondern Gänse auf den Weiden rund um das große Wohnhaus an der Nordwalder Straße 136 zu finden waren.

Dazu den passenden Baum

Und was ist die perfekte Ergänzung zur Weihnachtsgans? Der Weihnachtsbaum. Auch den gibt es bei Hof Hufelschultes. Der ideale Baum? „Schmal, 2,40m hoch und dicht“, kommt prompt die Antwort vom Landwirt, „wir haben aber Bäume in allen Größen vorhanden, sogar als kleine Tanne bereits fertig mit Ständer ausgestattet, perfekt für Single- oder Seniorenhaushalte“.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5353784?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Reifen verloren: A1 nach Unfall bei Greven lange gesperrt
Nachrichten-Ticker