Aulakonzert
Ein Hybrid-Werk

Greven -

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Aulakonzerte“ ist am Sonntag, 4. März, die „Neue Philharmonie Westfalen“ zu Gast im Ballenlager. Aufgeführt wird die Sinfonia concertante von Joseph Haydn.

Donnerstag, 22.02.2018, 20:02 Uhr

Die Neue Philharmonie Westfalen ist zu Gast im Ballenlager.
Die Neue Philharmonie Westfalen ist zu Gast im Ballenlager. Foto: Pedro Malinowski

Die Neue Philharmonie Westfalen entstand 1996 aus der Fusion des Sinfonieorchesters Recklinghausen mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Gelsenkirchen. Höhepunkte der sinfonischen Arbeit waren die Aufführungen des Gesamtwerkes von Ludwig van Beethoven sowie die zyklischen Aufführungen der Werke Anton Bruckners, Gustav Mahlers und Richard Strauss’. Die Neue Philharmonie Westfalen hat sich in der jüngsten Vergangenheit zunehmend auch als Tourneepartner für Solisten von Weltruhm etabliert.

Oboe, Fagott, Violoncello und Violine: Vier gleichberechtigte Solisten musizieren zusammen mit einem Orchester: Eine „Sinfonia concertante“. Ein Hybrid-Werk. Sie steht zwischen den Gattungen Konzert und Sinfonie. Haydn schrieb ein besonders virtuoses Exemplar, „lebhaft, anrührend und originell", lobte die Presse bei der Londoner Uraufführung.

 Drei Musiker aus den Reihen der Neuen Philharmonie Westfalen musizieren solistisch mit dem Geiger Bernhard Forck, der auch am Pult steht und mit seinem nunmehr vierten Auftritt schon ein Stammgast des Orchesters ist. Als Spezialist für historische Aufführungspraxis widmet er sich außerdem Mozarts lebenssprühender „Haffner"-Sinfonie.

 So werden die Grevener Musikfreunde wieder ein abwechslungsreiches, hochinteressantes Konzert erleben können. Vor dem Solisten-Quartett mit Orchester wird Franz Schuberts Ouvertüre c-moll D 8 erklingen.

Karten für das Konzert gibt es in der Buchhandlung Cramer & Löw und bei Greven Marketing oder online unter www.localticketing.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5543868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker