Klassik-Konzert
Zwei stürmische Sinfonien

Greven -

Die EinKlang-Philharmonie startet ihre Ballenlager-Konzerte am Sonntag um 18 Uhr gleich mit zwei Sinfonien: Joseph Haydns la poule, für Paris komponiert, und am Ende des Programms die einzige Sinfonie des Carmen-Komponisten Georges Bizet.

Freitag, 20.04.2018, 17:04 Uhr

Die EinKlang-Philharmonie startet ihre Ballenlager-Konzerte am Sonntag um 18 Uhr gleich mit zwei Sinfonien.
Die EinKlang-Philharmonie startet ihre Ballenlager-Konzerte am Sonntag um 18 Uhr gleich mit zwei Sinfonien. Foto: Yuan Hsieh

Sie atmet den Charme und Esprit des echten Franzosen. In der Mitte des Programms zweimal das im klassischen Rahmen selten zu hörende Akkordeon. Zunächst erklingt das Solokonzert des Niederländers Herman Strategier. Aber auch in den groovenden Tangominuten des münsterschen Komponisten Ulrich Schultheiss verwandeln gerade die Akkordeonklänge das Ballenlager in einen argentinischen Tanzsaal.

Als Solist und Kammermusiker ist Julius Schepansky, Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, dabei.

Karten gibt es bei Cramer und Löw und Greven Marketing.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5674878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Warum Stinkwanzen im Haus kein Grund zur Panik sind
Zur Sommerzeit sind die Grünen Stinkwanzen - wie der Name schon sagt - grün. Im Herbst verändern sie temperaturbedingt ihre Färbung zu einem braun oder rotbraun.
Nachrichten-Ticker