CCFfL
Größter Narrenverein wird erwachsen

Greven -

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung zog der Vorsitzende des Carneval-Club-Freunde-fürs-Leben (CCFfL), Helge Falkner, erneut ein positives Fazit über das vergangene Jahr. Mit nun 251 Mitgliedern ist der CCFfL, 18 Jahre nach seiner Gründung, mit Abstand der mitgliederstärkste Karnevalsverein in Greven

Mittwoch, 25.04.2018, 21:04 Uhr

 
  Foto: nn

Doch es bleibt wie es ist: „Bei uns ist jeder Willkommen, mit uns Karneval zu feiern.“ Die eigenen Veranstaltungen, Sessionsranfahrt und Karnevalsparty waren gut besucht, CCFfLer nahmen an rund 50 Veranstaltungen von befreundeten Vereinen teil und waren mit etwa 100 Mitgliedern am Karnevalsumzug dabei.

Schatzmeister Ralf Sasse zog mit seinem Kassenbericht ebenfalls eine erfolgreiche Bilanz, so dass Kassenprüferin Johanna Hensmann den Antrag auf Entlastung des Vorstandes stellte, der einstimmig angenommen wurde. Gemäß Satzung waren die Positionen des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und des Beisitzers neu zu wählen. Helge Falkner und Ralf Sasse stellten sich zur Wiederwahl, dem folgte die Versammlung einstimmig. Nach 16,5 Jahren stellte Stefan Hensmann seinen Beisitzerposten zu Verfügung. Helge Falkner dankte Hensmann für die langjährige positive Zusammenarbeit im Vorstand und stellte fest, dass eine Verjüngung im Vorstand jedem Verein auf Dauer gut tue. Der Vorstand schlug als neuen Beisitzer Sebastian Ruch vor, welcher ohne eine Gegenstimme gewählt wurde.

Nach den Wahlen gab der Vorstand einen Ausblick auf die kommende Session, die unter dem Motto steht „Endlich 18! groß geworden – jung geblieben“. Dabei galt ein Hauptaugenmerk auf das Konzert der erfolgreichsten Kölsch-Rockband Cat Ballou am 31. Oktober im Ballenlager. Der Vorverkauf dafür startet in zwei Wochen bei BS Smartphone an der Rathausstraße.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung stellte Ralf Brinkbäumer unter dem Punkt Verschiedenes die neue überarbeite Vereinshomepage vor. Sie wurde jetzt für große und kleinere Bildschirme sowie mobile Ansichten optimiert.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5686911?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Das perfekte Dinner: Um Haaresbreite geschlagen
V.l.: Eva, Hanni, Gastgeber Claus, Filippi und Eduardo „Eddi“
Nachrichten-Ticker