Zweite Auflage des Business-Beach
Netzwerken ist Trumpf

Greven -

Die erste Auflage war erfolgreich. Und deshalb findet am 6. September die zweite Auflage des Business-Beach statt.

Freitag, 08.06.2018, 19:33 Uhr

Roland Bendig (Mitte) organisiert in diesem Jahr die zweite Auflage des Business-Beach. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Bild für einen guten Zweck versteigert. Diesmal ist es ein Bild von Otto Walkes. Der hat Marilyn Monroe gemalt – natürlich mit Ottifanten als Ohrringe.
Roland Bendig (Mitte) organisiert in diesem Jahr die zweite Auflage des Business-Beach. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Bild für einen guten Zweck versteigert. Diesmal ist es ein Bild von Otto Walkes. Der hat Marilyn Monroe gemalt – natürlich mit Ottifanten als Ohrringe. Foto: Peter Beckmann

Warum soll man das, was im vergangenen Jahr ein großer Erfolg war, nicht wiederholen? Diese Frage hat sich auch Roland Bendig gefragt – und hat sich auch selbst die Antwort gegeben. Und deshalb findet am 6. September die zweite Auflage des Business-Beach statt. Und zwar – drei mal darf man raten – natürlich am Grevener Beach.

Knapp 350 Männer und Frauen aus der Wirtschaft kamen vor einem Jahr zum „größten Netzwerk-Treffen im Münsterland“ und waren begeistert. „Jedes Netzwerk hat seine Prioritäten und ergänzen sich damit hervorragend“, erklärt Bending den Sinn der Veranstaltung.

„Viele Teilnehmer haben im vergangenen Jahr Kontakte geschlossen aus denen viel entstanden ist“, so der Organisator, der selbst Online-Marketing betreibt und sich mehreren Netzwerken angeschlossen hat.

Die Teilnehmer kamen nicht nur aus der direkten Region, es waren Teilnehmer von Bielefeld bis Düsseldorf. Und die ließen sich selbst von einem plötzlichen Gewitter nicht abschrecken. „Im Gegenteil, danach hat die deutlich erträglichere Luft der ganzen Veranstaltung gut getan“, erzählt Bending. Bis in der Nacht um 1 Uhr ging die Veranstaltung. „Das heißt etwas für einen Donnerstagabend.“

Und er vergisst natürlich nicht zu erwähnen, dass das alles nur mit Hilfe von Sponsoren möglich war. „So ein Treffen kostet natürlich und ist ohne Hilfe der Sponsoren nicht vorstellbar.“

Viel ändern wird sich daher im Vergleich zum Vorjahr nicht. Am 6. September geht es um 18 Uhr los. Anmelden kann man sich auf der Homepage www.businessbeach.de. Und dann steht den persönlichen Treffen nichts mehr im Weg. „Dass hinter einem erfolgreichen Netzwerk nicht nur Social Media steckt, sondern die persönliche Kommunikation zwischen Menschen ganz entscheidend ist, dass konnten wir im vergangenen Jahr beim Business-Beach deutlich spüren“, schreibt Bending auf der Homepage. Recht hat er.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5802240?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
WWU Baskets in ungewohnter Rolle: Niederlage in letzter Sekunde
Baskets-Trainer Philipp Kappenstein sah wieder einmal einen echten Krimi, diesmal allerdings ohne Happy End.
Nachrichten-Ticker