SlamKessel als Open-Air am Beach
Hobby-Poeten geben sichdas Mikro in die Hand

Greven -

Sieben Dichter, ein Wettstreit: Die Veranstaltung „SlamKessel goes Beach“ lockte am Freitagabend zahlreiche Besucher an die Ems. Inmitten des Strandflairs beeindruckten die Hobby-Poeten aus dem gesamten Bundesgebiet mit ihrem Können.

Sonntag, 29.07.2018, 16:01 Uhr

In lockerer Atmosphäre unterhielten die Slammer das zahlreich erschienene Publikum am Beach.
In lockerer Atmosphäre unterhielten die Slammer das zahlreich erschienene Publikum am Beach. Foto: keb

F ür viele Grevener war der Weg zum Sandstrand am Freitagabend ein gewohnt kurzer, für insgesamt sieben kreative Poeten hingegen war die Anreise mitunter deutlich länger: Florian Stein und Sven Hensel aus Bochum, Peet Weber aus Berlin, Ella Anschein aus Bonn und der Mettinger Künstler Johnny gaben sich gegenseitig das Mikrofon in die Hand. Mit ganz verschiedenen Beiträgen überraschten und inspirierten die sieben Künstler ihre Zuhörer unter Einhaltung verschiedener Regeln.

Gastgeber und Poetry-Experte Jens Kotalla zeigte sich mit dem Abend sehr zufrieden und freute sich über die gute Resonanz.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5939418?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker