Ab Montag geht’s in den Mais

Ochtrup -

„Ab Montag geht es in die ersten 70 Hektar Mais“, sagt Michael Struck vom Lohnunternehmen Agrarsevice Wessendorf. „Die Vegetation ist sechs Wochen früher als in den vergangenen Jahren, hinzu kommt die Trockenheit. Aber dennoch befinden wir uns im gelobten Land. Die Brandenburger hat es viel schlimmer erwischt.“ Dort ist das Getreide mitunter gar nicht erst aus dem Boden gekommen. Der überwiegende Teil der Pflanze, so seine Einschätzung, müsse gehäckselt werden: „Da ist kaum Energie drin.“ Während er 2017 zur Erntezeit drei Drescher im Einsatz hatte, komme er nun vermutlich mit zwei Maschinen aus. Struck: „Für den Rindviehbereich wird einiges fehlen. An Mais, aber auch an Heu. Der Ballen dort wird schon mit 60 Euro gehandelt.“ Titel

Donnerstag, 02.08.2018, 16:20 Uhr

„Ab Montag geht es in die ersten 70 Hektar Mais“, sagt Michael Struck vom Lohnunternehmen Agrarsevice Wessendorf. „Die Vegetation ist sechs Wochen früher als in den vergangenen Jahren, hinzu kommt die Trockenheit. Aber dennoch befinden wir uns im gelobten Land. Die Brandenburger hat es viel schlimmer erwischt.“ Dort ist das Getreide mitunter gar nicht erst aus dem Boden gekommen. Der überwiegende Teil der Pflanze, so seine Einschätzung, müsse gehäckselt werden: „Da ist kaum Energie drin.“ Während er 2017 zur Erntezeit drei Drescher im Einsatz hatte, komme er nun vermutlich mit zwei Maschinen aus. Struck: „Für den Rindviehbereich wird einiges fehlen. An Mais, aber auch an Heu. Der Ballen dort wird schon mit 60 Euro gehandelt.“

Titel

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5949389?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker