Gedenken an Franciszek Banaś und Wacław Ceglewski
Erinnerung an Hinrichtung

Greven -

Am Sonntag trafen sich fast 50 Menschen an der Gedenkstätte in den Bockholter Bergen, um an die beiden polnischen NS-Opfer zu erinnern, die am 14. August 1942 von der Gestapo dort hingerichtet wurden.

Donnerstag, 16.08.2018, 17:49 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 15.08.2018, 16:52 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 16.08.2018, 17:49 Uhr
Historiker Christoph Leclaire und Merle Kortmann von der Messdienerschaft Gimbte gedachten nach der Kranzniederlegung den NS-Opfern.
Historiker Christoph Leclaire und Merle Kortmann von der Messdienerschaft Gimbte gedachten nach der Kranzniederlegung den NS-Opfern. Foto: Privat

Eingeladen zum Gedenken hatte die VVN-BdA Münster gemeinsam mit Bündnis 90/Die Grünen Greven und der Messdienerschaft St. Johannes Baptist Gimbte, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Leiterin der Messdienerschaft Carolin Wilp berichtete von der Errichtung der Gedenkstätte im Jahr 2001, und Historiker Christoph Leclaire zeichnete die Verfolgungsgeschichte der beiden polnischen Zwangsarbeiter bis zum Tag der Hinrichtung nach.

Nach der Kranzniederlegung und einer Gedenkminute teilten die Veranstalter mit, dass geplant sei, den Gedenkstein umzugestalten und insbesondere darauf die beiden fehlenden Namen zu ergänzen.

Am 14. August 1942 wurden die Polen Franciszek Banaś (28) und Wacław Ceglewski (21) in den Bockholter Bergen wegen „verbotenen Umgangs“ mit einer deutschen Frau von der Gestapo Münster unter Mithilfe der Amtsverwaltung Greven hingerichtet.

Sie gehörten zu den Millionen während des Zweiten Weltkrieges zwangsweise zur Arbeit eingesetzten Kriegsgefangenen und ausländischen „ZivilarbeiterInnen“, so eine Pressemitteilung. Diese unterlagen einer mehr oder weniger rassistischen Behandlung und wurden häufig Opfer rigider Verfolgung. Als ein besonderes Vergehen galt der „verbotene Umgang“ zwischen Deutschen und Ausländern. Dazu gehörte jeglicher soziale Kontakt, insbesondere die intime Beziehung zu deutschen Frauen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5977535?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Verfahren gegen Polizist eingestellt
Schüsse an der Scheibenstraße: Verfahren gegen Polizist eingestellt
Nachrichten-Ticker