Grevener in der Partnerstadt Montargis
Feuerwehr und Freundschaftslöffel

Greven/Montargis -

Einige Grevener sind aktuell zu Gast in der Partnerstadt Montargis. So wurde eine kleine Gruppe Grevener Karnevalisten durch das Partnerschaftskomitee in Montargis begrüßt.

Sonntag, 02.09.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.09.2018, 19:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 02.09.2018, 20:00 Uhr
Radler der „Tour des Amis“ (oben) und Grevener Karnevalisten wurden in Montargis empfangen.
Radler der „Tour des Amis“ (oben) und Grevener Karnevalisten wurden in Montargis empfangen.

Sie sind auf Einladung der Feuerwehr Montargis angereist, um an deren jährlichem Ball teilzunehmen. Die Abordnung (mit Jo, Stefan und Markus) wurde nun laut Mitteilung von Michel Dury , Präsident des Partnerschaftskomitees, in der Stadt willkommen geheißen.

Michel Dury und seine Freunde wünschte ihnen einen angenehmen Aufenthalt in der Partnerstadt. In zwei Wochen will man gemeinsam den 50. Jahrestag der Partnerschaft Montargis-Greven feiern.

Auch Radfahrer der „Tour des Amis“ aus Greven erreichten nun Montargis und wurden ebenfalls durch den Präsidenten und weitere Mitglieder des Partnerschaftskomitees begrüßt.

Am Samstag wurden die vier Teilnehmer im Hotel Dorèle willkommen geheißen. Die „Tour des Amis“ findet ebenfalls im Zusammenhang mit dem Partnerschaftsjubiläum statt.

Präsident Michel Dury sagte, er freue sich, sie in der Stadt begrüßen zu dürfen, während sein Sohn, Florian – einer westfälischen Tradition folgend – den Gästen einen mit Alkohol gefüllten „Freundschaftslöffel“ anbot.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6019160?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Ein Hauch Wilder Westen mitten im Münsterland
Die ersten Fohlen im Merfelder Bruch wurden bereits vor einigen Wochen geboren.
Nachrichten-Ticker