Sänger beim Hafenfest in Papenburg
Gimbter Shantys für 50 000 Besucher

Gimbte -

Riesenandrang beim Papenburger Hafenfest. Der Shanty-Chor sang aus vollen Hälsen.

Donnerstag, 13.09.2018, 11:20 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.09.2018, 11:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 13.09.2018, 11:20 Uhr
Die Kapitäne besieglen die Partnerschaft.
Die Kapitäne besieglen die Partnerschaft.

Der Shantychor Gimbte verbrachte das vergangene Wochenende in Papenburg. Zum einen war man zu Gast beim großen Hafenfest, bei dem an drei Tagen laut Veranstalter rund 50 000 Menschen zu Besuch waren. Zum anderen hat der Chor seine langjährige Freundschaft mit dem Shantychor Vör Anker nun auch offiziell besiegelt und in eine feste Partnerschaft verwandelt.

Die Gimbter Sangesbrüder unter Leitung von Waltraud Hunsche traten auf mehreren Bühnen auf. Unter anderem zweimal auf der Hauptbühne. „Da kriegt man schon mal wackelige Beine vor Lampenfieber. So eine große Bühne haben wir nicht jeden Tag“, erklärt Kapitän Hein Alteniedieker . Die Aufregung war aber völlig umsonst, denn alle Auftritte haben das Publikum begeistert. Besonderen Applaus bekam Mundharmonikaspieler Mecki Zink. Sein „Mundharmonika Jonny“ rührte das Papenburger Publikum. Bevor es zu den Feierlichkeiten anlässlich der neuen Partnerschaft ging, gab es noch einen gemeinsamen Auftritt mit Vör Anker. Beim gemeinsamen Ausklang mit den beiden Chören aus Gimbte und Papenburg war man sich sicher: Beim Hafenfest 2020 sind alle wieder an Bord.

Der nächste schon feststehende gemeinsame Auftritt der beide Chöre findet am 1. Mai 2019 im Heimathafen der Gimbter „Alte Marina Fuestrup“ statt. „Da werden wir hoffentlich auch so ein guter Gastgeber sein, wie unsere neuen Partner“, sagte abschließend Kapitän Hein Alteniedieker.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6045457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker