Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani in der Aula des Gymnasiums
Integrations-Experte und Bestseller-Autor

Greven -

Am Freitag, 28. September (19.30 Uhr), liest und diskutiert Aladin El-Mafaalani in der Aula des Gymnasiums, erneut ist Integration sein Thema. Konkret wird er die Thesen seines neuen Buches „Das Integrationsparadox“ vorstellen.

Dienstag, 18.09.2018, 12:40 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.09.2018, 12:40 Uhr
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani
Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani Foto: Wilfried Gerharz

„Er muss Greven mögen“, sagt Ernst Reiling zur Frage, wie es gelungen ist, Aladin El-Mafaalani erneut in die Emsstadt zu locken. Entweder das – oder er schätzt das kurdische Essen, das stets aufgetischt wird, wenn er nach Greven kommt. So wie zuletzt im Februar diesen Jahres.

Am Freitag, 28. September (19.30 Uhr), liest und diskutiert er in der Aula des Gymnasiums, erneut ist Integration sein Thema. Konkret wird er die Thesen seines neuen Buches „Das Integrationsparadox“ vorstellen: Integration – das bedeute auch Konflikte zu führen und auszuhalten. Konfliktfreiheit dürfe nicht als gelungene Integration missverstanden werden. Wenn Konflikte entstünden, dann nicht, weil Integration fehlschlägt, sondern weil sie gelingt.

Soziologe Aladin El-Mafaalani ist Professor an der Fachhochschule Münster, Leiter der Integrationsabteilung im NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und eben Autor. „Er ist der einzige, der mit Optimismus an die Sache rangeht“, sagt Ernst Reiling. „Bei anderen ist das Thema sehr oft mit Angst besetzt.“ Reiling hat im Zusammenspiel mit Lore Hauschild den Abend organisiert. Ihr Bündnis namens „Kulturpolitik“ tritt in Kooperation mit dem Reckenfelder Treff als Veranstalter auf. „Er hat mir bewusst gemacht, dass wir schon ganz große Integrationserfolge erzielt haben“, sagt Lore Hauschild. Es laufe eben nicht alles schlecht, sondern auch schon eine ganze Menge gut. Im Klappentext des Buches heißt es dazu, „dass es in Deutschland nie eine bessere Zeit gab als heute und dass wir vor ganz anderen Herausforderungen stehen als gedacht“. Für Lore Hauschild, die das Buch schon gelesen hat, ist Integration eine Aufgabe, die man nicht auf Multi-Kulti-Romantik reduzieren darf. Gegen diese müsse man genau wie gegen Abschottungsbefürworter gewappnet sein, sagt El-Mafaalani, der in seinem Buch die nötigen Argumente liefert.

Vom Begriff Lesung sollte sich im Übrigen niemand abschrecken lassen. „Er trägt frei vor, was für das Publikum sehr erfrischend ist“, sagt Reiling. Er binde das Publikum aktiv ein, stoße die Debatten nur an und lasse sich gern auf Gespräche mit den Gästen ein.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 3 Euro im Vorverkauf bei Cramer & Löw, bei Greven Marketing sowie in Reckenfeld bei Moro Neno und natürlich an der Abendkasse. Es gibt einen Büchertisch. El-Mafaalani steht anschließend auch für das Signieren von Büchern bereit.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6059961?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker