Kommentar
Mehr Qualität in die Mitte

Diese Chance hat ein Ort nur alle paar Generationen: ein großes Areal mitten im Zentrum neu zu entwickeln. So sehr es an Wohnraum fehlt – die Fläche muss gerade wegen der exponierten Lage natürlich noch weitere Funktionen erfüllen. Sie soll nicht nur Menschen ein neues Zuhause bieten, sondern auch Handel und Dienstleistungsangebote aufnehmen. Und wo bitteschön könnte ein Bürgerzentrum – so denn finanzierbar – besser platziert werden als im Ortskern? Auch die Naherholung darf nicht zu kurz kommen. Denn in der Gartenstadt Reckenfeld fehlt es absurderweise gerade im Ortskern an Aufenthaltsqualität. Beton und Parkplätze dominieren. Das sollte im neuen Quartier auf keinen Fall seine Fortsetzung finden. Und wird es sicher nicht. Ambitionierten Planern darf man zutrauen, zeitgemäße Entwürfe vorzulegen, die funktionalen und gestalterischen Ansprüchen gleichermaßen genügen. Und sie sind ausdrücklich aufgefordert, Ideen für die Vernetzung mit dem Umfeld zu entwickeln. Deren Umsetzung kann nicht Teil dieses Wettbewerbes sein – aber sie müssen schon mitgedacht werden. Der Wettbewerb schöpft hier ein großes Ideen-Potenzial ab.  Oliver Hengst

Mittwoch, 19.09.2018, 14:58 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2018, 14:58 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Potenziell krebserregende Stoffe: Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Nachrichten-Ticker