Pluspunkt sucht Betreuungspersonen
Unterstützung für Flüchtlingsfrauen

Greven/Reckenfeld -

Die Freiwilligenagentur PlusPunkt Greven ist die Beratungs- und Vermittlungsstelle für ehrenamtliches Engagement in Greven – und das im 15. Jahr. In einem aktuellen Aufruf werden wieder engagierte Menschen gesucht, die eine ehrenamtliche Tätigkeit übernehmen möchten.

Donnerstag, 27.09.2018, 00:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 26.09.2018, 23:54 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 27.09.2018, 00:00 Uhr
An der ehemaligen Reckenfelder Hauptschule wird auch eine Hausaufgabenhilfe angeboten.
An der ehemaligen Reckenfelder Hauptschule wird auch eine Hausaufgabenhilfe angeboten. Foto: ros

Gesucht werden Betreuungspersonen für zwei geflüchtete und alleinerziehende Frauen. Eine der Frauen – eine Mutter aus Reckenfeld (Herkunftsland Syrien) – hat vier Kinder im Alter zwischen 10 und 16 Jahren. Mithilfe bei der Hausaufgabenbetreuung oder bei Organisationsfragen sind gewünscht.

Die andere Mutter aus Greven hat ebenfalls vier Kinder im Alter von acht Monaten bis 13 Jahren. Der Aufgabenbereich ist entsprechend wie oben beschrieben.

Beide Mütter sprechen wenig deutsch, ein Dolmetscher kann bei Bedarf gegebenenfalls gestellt werden.

Weiterhin werden an der ehemaligen Reckenfelder Hauptschule in der Hausaufgabenhilfe Personen gesucht, die an bis zu drei Tagen nachmittags das dortige Team verstärken. Die dort zu betreuenden Kinder und Jugendlichen sind zwischen zehn und 18 Jahren alt.

„Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei uns melden würden“, heißt es im Aufruf des Pluspunkt-Teams. Kontakt: PlusPunkt Greven e.V., Kardinal-von-Galen-Str.1a, Greven, ✆ 02571/57 71 57, info@pluspunkt-greven.de. Öffnungszeiten: montags 10 bis 12 Uhr, mittwochs 10 bis 12 Uhr und donnerstags 16 bis 18 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6080721?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Entdeckungsreise durch das Quartier
B-Side-Festival 2019: Entdeckungsreise durch das Quartier
Nachrichten-Ticker