Reckenfelder Erntedankmarkt
Zum Glück gibt es genug Kreimers

Reckenfeld -

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 200 Kilogramm haltbare Lebensmittel kamen beim Erntedankmarkt am Samstag im Rahmen der Aktion „Menschenwaage“ des Männerchores Liedertafel zusammen.

Montag, 01.10.2018, 16:46 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 30.09.2018, 19:09 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 01.10.2018, 16:46 Uhr
Bei der Aktion „Menschwaage“ kamen rund 200 Kilogramm Lebensmittel für die Tafel zusammen.
Bei der Aktion „Menschwaage“ kamen rund 200 Kilogramm Lebensmittel für die Tafel zusammen. Foto: Rosi Bechtel

Das freut Brigitte Ransmann, Petra Gronemann und Elke Fritzler von der Reckenfelder Tafelausgabestelle, für die diese Spenden bestimmt sind. Die Ehrenamtlichen versichern: „Diese Spenden verbleiben auch in Reckenfeld.“

Zu Eröffnung zeigte sich der Himmel strahlend blau, der Platz dagegen noch etwas leer, aber das sollte sich im Laufe des Tages noch ändern. Denn: „Hier ist es so schön gesellig, deshalb sind wir heute hier“, sagte eine Besucherin. Organisator des Festes Franz Josef Holthaus begrüßte die Gäste im Kiepenkerl-Outfit wie immer mit einer ordentlichen Prise Humor.

Für das Ehepaar Brockmann, das eigentlich gegen Lebensmittel aufgewogen werden sollte, sprangen kurzfristig Reinhard und Marcel Kreimer ein. „Die Verena (Tochter von Reinhard Kreimer) ist krank geworden. Aber es gibt ja genug Kreimers.“

Und der „Ersatz“ ließ es sich nicht nehmen, zwischendurch musikalisch die immer mehr werdenden Besucher zu unterhalten. Das kam so gut an, dass zu später Stunde einige Volkslieder mitgesungen wurden. „Einfach toll“, freute sich Marcel Kreimer.

Bürgermeister Peter Vennemeyer konnte den Eröffnungstermin dieses Mal in seinem Terminplan unterbringen. Er freut sich über die vielen Aktiven mit ihren Ständen, darunter überwiegend Vereine. „Eigentlich sollte es so etwas wie eine Tafel gar nicht geben“, bedankte er sich dennoch für die Aktion des Männerchores.

Andreas Hajek lobte den Einsatz aller, die an den Ständen im Einsatz waren und schloss auch die weiteren im September stattgefundenen Feste und die „Clean up“-Aktion ein. „Unsere Gartenstadt gibt sich einen bunten Anstrich – hier geht was.“

Dann wurde der Maikranz von Georg Knorr und Gerd Klück mit Hilfe der Feuerwehr abgenommen und ins Winterquartier gebracht. An vielen Ständen wurde für das leibliche Wohl gearbeitet. Von Süß bis Herzhaft war alles zu haben.

Stefan Hagemeyer, der erst seit einem Jahr in Reckenfeld wohnt, wurde an seiner Dekupiersäge kreativ. Fur-nierarbeiten, Bierdeckel mit Reckenfelder Motiven und einiges mehr hatte er im Angebot. Eine Spezialität boten drei Reckenfelder Imker: „Reckenfelder Honig“, mitgebracht von Maria-Theresia Smolka, Christian Wedershoven und Helen Roth-Buschschlüter. Letztgenannte hat noch eine Spezialität dabei. „Honigkuchen im Glas, natürlich mit Honig aus meiner eigenen Produktion“. Da musste die keine Elsa immer wieder zugreifen, so gut schmeckte der Kuchen. Die Geselligkeit ist es, die die Besucher dann lange bis in die Abendstunden, auch ohne Bühnenprogramm das es beim Herbstfest nicht gibt, verweilen ließ.

Erntedankmarkt in Reckenfeld

1/47
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6089025?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker