Greven
Auszeichnung für Fiege

Greven -

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat drei Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Preis der Digitalen Wirtschaft 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnung in der Kategorie Großunternehmen erhält die „Fiege Logistik Stiftung & Co. KG“ aus Greven.

Freitag, 12.10.2018, 08:50 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 08:29 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 08:50 Uhr
 
 

Er übergab die Preise in einer feierlichen Preisverleihung beim RuhrSummit in Bochum. Die Preisträger hätten sich in herausragender Weise mit der digitalen Transformation auseinandergesetzt.

Die Auszeichnung in der Kategorie Großunternehmen erhält die „Fiege Logistik Stiftung & Co. KG“ aus Greven. Fiege überzeugte die Jury durch seine enge und vertrauensvolle Partnerschaft mit Start-ups. Gemeinsam mit dem jungen Unternehmen Magazino entwickelt Fiege Roboter, die in der Logistik zum Einsatz kommen. Zudem überzeugte die Jury, wie sehr der „Open Innovation“-Ansatz bereits in der Unternehmenskultur von Fiege verankert sei.

Die Verleihung des Preises fand im Rahmen des RuhrSummit in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Die größte Innovations- und Digitalisierungskonferenz des Landes bringt über 1000 Start-ups, Investoren und Business Angels sowie technologiebegeisterte Studierende zusammen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Zusätzlicher Chef fürs Klarastift
 
Nachrichten-Ticker