Nietenriege im Schaumburger Land
Einblicke in die Geschichte

Greven -

Bei schönstem Spätsommerwetter startete die Nietenriege des TVE ins Schaumburger Land.

Donnerstag, 11.10.2018, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.10.2018, 17:28 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 11.10.2018, 17:30 Uhr
Die Ausflügler besuchten unter anderem das weltweit einzige Hubschraubermuseum.
Die Ausflügler besuchten unter anderem das weltweit einzige Hubschraubermuseum.

Ziel war zunächst das Schloss Bückeburg, Stammsitz des Hauses Schaumburg-Lippe. Bei der Schlossführung bekamen die Teilnehmer einen umfangreichen Einblick in eine vergangene glanzvolle Zeit. Anschließend konnte das Marstallmuseum der Fürstlichen Hofreitschule erkundet werden.

Ein weiteres Highlight war die Besichtigung des weltweit einzigen Hubschraubermuseums. Unter fachkundiger Führung eines erfahrenen Piloten konnten die Reiseteilnehmer 50 Exponate bestaunen.

Während der Rückfahrt schloss der erlebnisreiche Ausflug mit dem Besuch des Kaiser-Wilhelm-Denkmals an der Porta Westfalica. Die klare Sicht bot einen wunderschönen Weitblick.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker