Schüler präsentieren ihr Mathekönnen
Mathe zum Greifen nah

Greven -

Rollentausch: In der Gesamtschule Greven wurden am vergangenen Mittwochabend die Schüler zu Lehrern. Unterrichtet wurden die Eltern der Siebtklässler in den Naturwissenschaftsräumen über Fibonacci, Primzahlen und Co.

Samstag, 10.11.2018, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.11.2018, 14:39 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 10.11.2018, 15:00 Uhr
Stolz präsentieren die Schüler die Cäsar-Scheibe. Eines der vielen Exponate am Mittwochabend in den Naturwissenschaftsräumen der Nelson- Mandela-Gesamtschule.
Stolz präsentieren die Schüler die Cäsar-Scheibe. Eines der vielen Exponate am Mittwochabend in den Naturwissenschaftsräumen der Nelson- Mandela-Gesamtschule. Foto: Simon Döbberthin

Mathematisch eingeleitet wurde die Veranstaltung mit diversen Präsentationen der Kids. Dass sie auch praktisch anwenden können, was sie zuvor theoretisch erklärt haben, bewiesen sie mit eigenen Experimenten.

Sandra Rindelhardt war die Leiterin des Förder-Forder-Projekts „Mathe³“. Der Name des Projekts steht für die drei Komponenten: Expertenarbeit, Präsentation und Experimente.

Die besten Schüler der Klasse wurden im vorherigen Schuljahr von den jeweiligen Mathelehrern zum Mitmachen vorgeschlagen. Das war natürlich für viele der Teilnehmer ermutigend. „Ich hab mich geehrt gefühlt, als bester der Klasse gewählt worden zu sein“, freut sich Ben Bothe sichtlich.

Beginnend mit der „Expertenarbeit“ wurde dann ihr Wissen auf die Probe gestellt. Die Begeisterung darüber hielt sich jedoch in Grenzen. „Auf die Expertenarbeit hatte ich erst keine Lust“, berichtet Finja Möller, „aber die Experimente haben mir dann wieder Spaß gemacht.“

Die Themen für das Projekt konnten aus einigen Optionen frei gewählt werden. In Zweiergruppen wurde dann an der Präsentation gearbeitet.

Zur Bearbeitung wurden die Schüler ein Mal wöchentlich vom Unterricht befreit. Zeit zum Erstellen der Experimente hatten sie jedoch zu Hause, in den Ferien und am Wochenende.

Als Dankeschön für die Organisation des Projekts überreichten die Schüler Sandra Rindelhardt einen Blumenstrauß mit Schokolade.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178149?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Ein Herz für kleine und kranke Igel
Hilfe-Netzwerk im Münsterland: Ein Herz für kleine und kranke Igel
Nachrichten-Ticker