Großaktion von Polizei und Zoll in Greven
Hanfplantage im Keller

Greven -

Großeinsatz am Grünen Weg: Beamte verschiedener Ermittlungsbehörden sowie Einsatzkräfte des THW nahmen am Dienstagvormittag eine Hanfplantage im Keller eines Wohnhauses hoch. Die Hintergründe sind unklar. Dem Einsatz soll eine Festnahme vorausgegangen sein. Es gibt unbestätigte Gerüchte, der Fall könne mit dem jüngsten Vierer-Mord in Enschede zu tun haben.

Dienstag, 20.11.2018, 18:27 Uhr aktualisiert: 22.11.2018, 10:28 Uhr
Das technische Hilfswerk half beim Abbau der für den Haschisch-Anbau notwendigen Gerätschaften.
Das technische Hilfswerk half beim Abbau der für den Haschisch-Anbau notwendigen Gerätschaften. Foto: Jens Keblat

Ein Wohnhaus am Grünen Weg: Die Hofeinfahrt ungepflegt, fast verwaist.

An der Fassade prangt die Reklame eines Immobilienmaklers, der hier seinen Sitz zu haben scheint und im Internet damit wirbt, dass alle angebotenen Immobilien nicht nur „handverlesen und von hoher Qualität“ seien, sondern vielmehr auch darauf geachtet werde, „dass alle Immobilien für den jeweiligen Einsatzzweck optimal aufeinander abgestimmt sind.“ Das Motto laute: „Schnell, unkompliziert und zuverlässig.“

Drogen-Razzia am Grünen Weg in Greven

1/41
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat

Doch welchem Einsatzzweck die Immobilie am Grünen Weg tatsächlich dient oder dienen sollte, wird an diesem Morgen selbst für den Laien schnell ersichtlich: in der sperrangelweit geöffneten Haustür stehen Beamte verschiedener Ermittlungsbehörden, man sieht zivile Beamte, die Schutzwesten mit den Aufschriften „Polizei“ und „Zoll“ tragen.

Im Hintergrund hängt ein Kreuz über einer Tür im Flur, gleich daneben führt eine Treppe in den Keller des Hauses.

Dort sind die Beamten, darunter offenbar Kräfte von Polizei, Kripo, Spurensicherung und Zollfahndung, auf eine offenbar noch im Aufbau befindliche Hanfplantage gestoßen.

Gegen 11 Uhr rücken freiwillige Helfer des THW mit drei Einsatzfahrzeugen an, um die Beamten bei der Sicherstellung der Plantage zu unterstützen.

Schnell wird klar: In dem Keller muss sich massives Equipment befunden haben. Das viele Material, darunter auch Elektrik im weitesten Sinne, Rohrleitungen sowie Pflanzendünger und bis zu 40 unterschiedlich große Hanfpflanzen, füllt schnell die Ladefläche des großen THW-Lastwagens aus.

Einige Zeit nimmt dieser Einsatz in Anspruch, bis die Plantage in einer Blaulicht-Kolonne aus der Stadt gebracht werden kann. Wie die Beamten auf diese Plantage mitten in der Stadt aufmerksam geworden sind, wollen sie noch nicht verraten.

Noch mehrere Tage werden die weiteren Ermittlungen andauern, bis sich die ermittelnde Zollfahndung in Essen dazu äußern will.

Doch Beamte vor Ort ließen verlauten, dass es sich bei der Plantage nur um einen Zufallsfund handeln soll. Offenbar hatte eine vorherige Festnahme die Beamten unerwartet zu dem Haus am Grünen Weg geführt.

Nach – unbestätigten – Informationen unserer Zeitung wurde ein Wand im Keller aufgestemmt.

Außerdem gab es unbestätigte Gerüchte, dass die Durchsuchungs-Aktion in Greven mit den vier Toten in Enschede in Zusammenhang stehen könnten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6204947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker