Reckenfelder Weihnachtsmarkt
Fröhlich, friedlich und besinnlich

Reckenfeld -

Es ist ein Weihnachtsmarktauftakt nach Maß. Glühweinwetter, kein eisiger Wind, die Besucher kommen in Scharen.

Sonntag, 16.12.2018, 15:42 Uhr
Mit musikalischen Beiträgen vor und in der Kirche brachten viele Reckenfelder Gruppierungen die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung.
Mit musikalischen Beiträgen vor und in der Kirche brachten viele Reckenfelder Gruppierungen die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung. Foto: Rosi Bechtel

Nach dem Glockengeläut wird der Weihnachtsmarkt musikalisch von Roger Meads eröffnet. Mitorganisator Franz Josef Holthaus lädt zum Verweilen ein: „Hunger und Durst muss hier keiner haben. In der Kirche werden bis zu 350 Akteure auftreten. Mit den Auftritten machen wir natürlich auch Werbung in eigener Sache“.

Bürgermeister Peter Vennemeyer dankt allen, die den Markt mittragen. Mit angeschlagener Stimme gibt er Gereimtes zu Gehör. auch Andreas Hajek, Vorsitzender der Reckenfelder Sport- und kulturtreibenden Vereine, hat gedichtet: „Hier auf dem Markt, die bunte Vielfalt blüht, ein jeder für den anderen, das Gesicht vor Freude glüht. Von uns, für uns, für Euch, die Gaben sind bereit, tritt näher, spürst deutlich: Es wird Weihnachtszeit.“

Der Markt füllt sich nach und nach, Weihnachtsgeschenke und Dekoration wird eingekauft. Von süß bis herzhaft wird geschlemmt. Als es zu dämmern beginnt, beginnt das Gedränge auf dem Markt. Die Besucher umarmen sich und wünschen einander schöne Festtage und genießen das Angebot.

Das machen auch diejenigen, die in der Kirche den Chören lauschen. Der AWO Kinderchor „Haste Töne“ unter der Leitung von Jacquvi Alkarech“ füllt mit den Flötentönen das Kirchenschiff. Der Neuapostolische Kinderchor und der evangelische Posaunenchor mit Dirigentin und Sopranistin Charlotte Holste-Krey folgen. Die Kinder bekommen für ihren Auftritt einen „echten“ Schoko-Nikolaus. Organisiert hat das die Hubertujugend unter Rogar Schnieders. Klaus-Dieter Niepel moderiert das Programm und überbrückt Pausen mit Geschichten rund um das Weihnachtsfest.

Dann kehrt kurz Ruhe in der Kirche ein. Der Nikolaus (Franz-Josef Holthaus) wird schon von den Kindern erwartet, verteilt Stutenkerle. In der Kirche geht es dann weiter mit dem Chor „Caramia“. Die Dirigentinnen Stefanie Mesch und Vera Hotten „sind zwei Fernsehstars. Sie kamen mit ihrem Chor ins Halbfinale bei ,Die besten Chöre des Westens‘“, erklärt Niepel. Der neuapostolische Kirchenchor, die Mixed Voices und der russische Frauenchor füllen die Kirche. Dirigentin Uta Rodenberg hat gleich drei Chöre unter ihrer Leitung. Die „Scales“ singen mit dem evangelischen Kinderchor mal gemeinsam, mal alleine, und auch der evangelische Kirchenchor ist mit dabei.

Den Abschluss bildet das Reckenfelder Blasorchester, dieses Mal mit dem neuen Dirigenten Georg Stürmann und Verena Brockmann als Solistin auf der Klarinette. Bei dem weihnachtlich geprägten Chor-Programm wird es allen so richtig warm um Herz.

Danach geht es für die meisten noch einmal über den beleuchteten Weihnachtsmarkt, einen Glühwein als Absacker genießen. Fröhlich, friedlich und besinnlich – das war der Weihnachtsmarkt 2018.

Weihnachtsmarkt in Reckenfeld 2018

1/82
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
  • Foto: Rosi Bechtel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6261998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Unterschrift trocken – Hübscher wird neuer Preußen-Trainer
Sven Hübscher
Nachrichten-Ticker