Adventskonzert der Nelson-Mandela-Gesamtschule
Singende Bäcker in der Jugendkirche

Greven -

Zum 3. Advent waren das Ensemble der Blasorchesterklasse des Jahrgangs 6 der Gesamtschule und das Orchester der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 in der Jugendkirche Marys angetreten, um den Zuhörern einen musikalischen Genuss zu bereiten.

Montag, 17.12.2018, 17:41 Uhr aktualisiert: 17.12.2018, 17:50 Uhr
Das Ensemble der Blasorchesterklasse des Jahrgangs 6 und das Orchester der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 in der Jugendkirche Marys angetreten, um den Zuhörern einen musikalischen Genuss zu bereiten.
Das Ensemble der Blasorchesterklasse des Jahrgangs 6 und das Orchester der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 in der Jugendkirche Marys angetreten, um den Zuhörern einen musikalischen Genuss zu bereiten. Foto: NMG

Vor zwei Jahren war die Rede davon, einen Versuch zu starten, die adventliche Musikveranstaltung der Gesamtschule zur Tradition werden zu lassen. (Wir berichteten). Heute lässt sich sagen, dass sich das Adventskonzert der Nelson-Mandela-Gesamtschule etabliert hat.

Zum diesjährigen 3. Advent waren das Ensemble der Blasorchesterklasse des Jahrgangs 6 und das Orchester der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 in der Jugendkirche Marys angetreten, um den Zuhörern einen musikalischen Genuss zu bereiten. Weihnachtslieder unter der Leitung von den Musiklehrern Ulrich Falk und Kristin Engelhardt wurden von ihnen ebenso präsentiert, wie Stücke aus den Bereichen der Film- und Popmusik. In den jeweiligen Interpretationen wurden sie vom begeisterten Publikum teilweise mit Standing Ovation honoriert.

Doch nicht nur die Orchesterschüler, sondern auch die Oberstufenschüler waren in diesem Jahr mit dabei. Sie hatten sich auf den Weg gemacht, um vokal einen Beitrag zum Konzert zu leisten. Benjamin Lenz berichtet: „Im EF Musikkurs bei Frau Engelhardt arbeiteten wir unter dem Leitthema ‚Entwicklung der Polyphonie in Renaissance und Barock‘ mit dem Kompositionsprinzip einer Fuge. Schnell kam im Kurs die Idee auf, selbst eine moderne Fuge zu Gehör zu bringen - auf dem anstehenden Adventskonzert.“ Als Bäcker verkleidet intonierte der Musikkurs die ‚Backfuge‘, eine dreistimmige Sprechfuge, deren Thema eine Art Backanleitung beinhaltet und bei den Zuschauern für große Erheiterung sorgte.

„Wir danken Ihnen“, richteten alsbald Vertreterinnen der Schulpflegschaft, Edith Ahlert und Rita Schulze Höping Pellengahr, das Wort an Falk und Engelhardt, „dass Sie unsere Kinder so für die Musik begeistern können.“ Langer Applaus begleitete ihre Worte und machte eine Zugabe erforderlich. „Die Klangentfaltung in der Kirche ist immer wieder etwas Besonderes,“ sind sich die Musiklehrer einig. „Und hier aufzutreten, ist für uns stets eine Freude.“

Draußen vor den Kirchentüren wartete der Förderverein zum Ausklang des Konzerts mit warmen Getränken auf die Besucher, auf die Eltern der Orchester- und Oberstufenschüler sowie die jungen Musiker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6265284?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Staatsanwalt beantragt langjährige Haftstrafen gegen drei junge Angeklagte
Brandstiftungen und andere Anschläge: Staatsanwalt beantragt langjährige Haftstrafen gegen drei junge Angeklagte
Nachrichten-Ticker