34-Jähriger ärgert sich offenbar über Anzeige einer 16-Jährigen und rastet aus
Jugendliche mit Flaschen geschlagen

Greven -

Eine schwer verletzte 16-Jährige, zwei Leichtverletzte und ein verhafteter 34-Jähriger: An der Bismarckstraße ging es am Dienstagabend hoch her.

Mittwoch, 09.01.2019, 17:15 Uhr aktualisiert: 09.01.2019, 18:15 Uhr
 
  Foto: dpa/Patrick Pleul

Nach Angaben der Polizei war die 16-jährige Grevenerin gegen 20 Uhr in Begleitung eines 15-jährigen Jugendlichen und einer 18-jährigen Frau zu Fuß auf der Bismarckstraße unterwegs.

Zufällig trafen sie dort einen 34-Jährigen, den die Jugendliche vor einigen Wochen wegen einer Straftat angezeigt hatte. Sofort beleidigte der 34-Jährige die 16-Jährige, woraufhin es zu einem Wortwechsel kam.

Dann nahm der 34-Jährige aus einer Tasche Flaschen und versuchte, die anderen damit zu bewerfen und zu schlagen. Zudem trat und schlug der Mann auf die 18-Jährige und auf den 15-Jährigen ein. Danach ging er auf die 16-Jährige los, schlug und trat sie und warf sie zu Boden. Als der 34-Jährige flüchten wollte, kam ein 41-jähriger Grevener hinzu und hielt ihn zunächst fest. Der Schläger wollte dann erneut flüchten, konnte nun aber mit Unterstützung eines weiteren Zeugen (22) bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die 16-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Ihre Begleiter wurden leicht verletzt. Die beiden Frauen wurden im Krankenhaus behandelt. Gegen den 34-jährige Grevener wurde wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6308450?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Ortsverbände signalisieren Unterstützung
Neuer FDP-Ratsfraktionschef: Jörg Berens
Nachrichten-Ticker