Zwei Blutspendetermine des DRK
Erstmals mit Typisierungsaktion

Greven -

Erstmalig wird im Rahmen der Blutspende des DRK Ortsvereins Greven eine Typisierungsaktion angeboten, die zeitgleich mit der Blutspende vorgenommen wird.

Freitag, 11.01.2019, 19:30 Uhr
Neben der Blutspende wird eine Typisierung angeboten.
Neben der Blutspende wird eine Typisierung angeboten. Foto: DKMS

In Greven sind Blutspender am Dienstag und Mittwoch, 15. und 16. Januar, jeweils von 16.30 bis 20.30 Uhr im DRK-Heim, Alte Bahnhofstraße 56, herzlich willkommen.

„Jeder Spender hilft mindestens zwei schwer kranken Patienten“, schreibt der Blutspendedienst: „In der Regel werden aus einer Blutspende zwei oft lebensrettende Arzneimittel hergestellt: ein Konzentrat roter Blutkörperchen (Erythrozytenkonzentrat) und ein Plasmapräparat. Zusätzlich, als Medikament Nummer drei, kann man die Blutplättchen zu einem Thrombozytenkonzentrat verarbeiten.“ Bei vielen Operationen, bei Frühgeburten, Organtransplantationen und anderen Behandlungen muss Blut transfundiert werden. Sehr oft bekommen Krebspatienten während einer Chemotherapie Bluttransfusionen.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen. Die eigentliche Spende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Danach bleibt man noch zehn Minuten entspannt liegen. Zum Abschluss der guten Tat lädt das DRK zu einem Imbiss ein. Auf vielfachen Wunsch schenkt der Blutspendedienst allen Spendern eine Tube Ringelblumensalbe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6312709?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Münster-Software forscht im Hafen
An einem Containerterminal des Container-Terminals in Bremerhaven werden die beschädigten Container der havarierten „MSC Zoe“ entladen.
Nachrichten-Ticker