Teppiche und ein kompletter Container wurden ersetzt
Mobile Klassenräume wieder nutzbar

Greven -

Die mobilen Räume in Containern, in die einige Klassen der Mariengrundschule wegen laufender Bauarbeiten umziehen mussten, stehen laut Pressemitteilung der Stadt jetzt wieder uneingeschränkt für den Unterricht zur Verfügung.

Montag, 14.01.2019, 19:47 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 19:50 Uhr

Das sei das Ergebnis eines abschließenden Ortstermins mit Eltern und Lehrern Ende vergangener Woche.

Vor einigen Wochen war in einem der Container ein übler Geruch aufgefallen, daraufhin waren die Container für die Nutzung gesperrt und die Luft im Inneren auf mögliche Schadstoffe überprüft worden.

In einem Container waren erhöhte Werte sogenannter Flüchtiger organischer Verbindungen festgestellt worden.

Die Fußböden in zwei der Container wurden deshalb ausgetauscht, der dritte Container komplett ersetzt, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung.

Bei der gemeinsamen Begehung am Donnerstag haben Schulleitung, Lehrer- und Elternvertreter zusammen mit Vertretern der Stadt die frisch überholten Container besichtigt und sich gemeinsam davon überzeugt, dass keine Geruchsbelastung mehr feststellbar ist.

Ab sofort können die Container also wieder genutzt werden.

Die Elternvertreter bedankten sich bei Schule und Stadt ausdrücklich für die transparente und umsichtige Problemlösung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321374?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Neben der Hafenkäserei entstehen zwei Neubauten
Die alte Lehnkering-Halle, auf diesem Bild links von der Hafenkäserei zu sehen, wird für den Neubau abgerissen.
Nachrichten-Ticker