Greven
Kreuzung Rathausstraße: Nach der Reparatur kommt der Kreisverkehr

Und plötzlich war sie kaputt: Die Ampel an der Kreuzung Rathausstraße zur Lindenstraße musste in den vergangenen Tagen repariert werden.

Donnerstag, 14.02.2019, 19:13 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 19:20 Uhr
Greven: Kreuzung Rathausstraße: Nach der Reparatur kommt der Kreisverkehr

„Das Steuergerät war ausgefallen und musste ausgetauscht werden“, erklärte André Kintrup , Leiter Geschäftsbereich Verkehr und Grün, den Mitgliedern des Betriebsausschusses. Der Austausch habe super schnell geklappt. Was nicht ganz unwichtig war. Schließlich queren täglich weit über 600 Schüler die Kreuzung. Nachteil: Das Steuergerät kostete mal eben 14 000 Euro. „Das ist besonders ärgerlich, da die Kreuzung in rund zwei Jahren zu einem Kreisverkehr umgebaut werden soll“, sagte Kintrup. Der soll etwa so groß werden wie der Hallenbadkreisel. Dies stehe im Zusammenhang mit dem Fernwärmeprojekt Emsaue, der Sanierung des Rathauses und Kanalerneuerungsarbeiten. „Gleichzeitig sollen in diesem Bereich alle Versorgungsleitungen erneuert werden“, sagte Kintrup.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390856?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Vor Unterhaching-Spiel: Video-Interview mit Danilo Wiebe
Fußball: 3. Liga: Vor Unterhaching-Spiel: Video-Interview mit Danilo Wiebe
Nachrichten-Ticker