Beni Feldmann singt in der Kita IL Nido
Von der Idee zum Kinderkonzert

Greven -

Greta, sechs Jahre alt, hatte eine tolle Idee. Und aus dieser Idee wurde ein Konzert, das in der Kita Il Nido stattfand.

Mittwoch, 20.02.2019, 20:03 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 20:40 Uhr
Greta (ganz links) hatte die Idee für das Konzert.
Greta (ganz links) hatte die Idee für das Konzert.

Am 11. Oktober hatte Greta, sechs Jahre alt, eine tolle Idee. „An dem Tag war Kinderrat. Da bin ich auch als Nestsprecher. Beni war bei uns zu Haus zu Besuch und wir wissen, dass er Kinderkonzerte macht. Er hat auch eine Gitarre an der Wand hängen. Da hatte ich die Idee, dass Beni hier mal spielen kann“, erzählt Greta im Gespräch.

In der Kinderratssitzung, an der alle acht Nestsprecher, Kathrin Brüning als Mitarbeiterin und Anja Olbrich als Leitung der Kita IL Nido teilnehmen, fragte Greta, ob Beni Feldmann aus Freiburg hier mal ein Konzert machen darf. Die Kinder fanden die Idee sehr toll. Friedrich sagte: „Ich finde das auch gut. Ich wollte mir schon ewig so was anhören.“

Auch Kathrin Brüning und Anja Olbrich fanden die Idee von Greta großartig. Ein Kinderkonzert gab es bis jetzt noch nicht in der Kita IL Nido.

„Gemeinsam haben wir überlegt, ob wir abstimmen müssen oder wir eine Idee finden, wie das schneller geht. Dann haben wir an die Turnhalle gedacht. Weil die Turnhalle auch sehr groß ist und man hingehen und weggehen kann, wie man möchte. Also wenn es zu laut ist oder so. Die ganz Kleinen müssen dann auch gar nicht da hingehen, dürfen die aber auch“, berichtet Greta.

Greta hat dann mit ihrem Papa gesprochen. „Der ist nämlich auch der Freund von Beni. Papa hat dann mit Beni telefoniert, da er ja in Freiburg wohnt kann man da nicht hinlaufen. Beni fand die Idee auch gut.“ Papa und Greta haben dann Terminvorschläge mit in die Kita gebracht.

In der Zwischenzeit hat Greta Kontakt zum Förderverein der Kita IL Nido aufgenommen und dort mit dem Vorsitzendem Herrn Fröhlich gesprochen. „Ich habe Herrn Fröhlich erzählt, dass wir Beni einladen wollen für ein Kinderkonzert. Herr Fröhlich fand die Idee großartig und sagte, dass der Förderverein gerne den Künstler bezahlt. Dann mussten wir noch mal mit Beni telefonieren und einige Fragen stellen. Jetzt ist das alles abgesprochen und wir freuen uns schon.“ Anja Olbrich hat das Konzert dann noch bei der GEMA angemeldet und ist gespannt, wie das Konzert verläuft.

Am vergangenen Montag war es dann endlich so weit: das Kinderkonzert mit Beni Feldmann aus Freiburg startete um 10 Uhr in der Turnhalle der Kita. Alle Kita-Kinder waren zu dem offenen Angebot eingeladen.

Beni hat viele Kinderlieder gesungen und hat mit der Gitarre gespielt. „Wir durften zugucken, tanzen und mitsingen. Auch wenn man die Lieder nicht kannte, durfte man mitsingen“, berichtete Greta freudestrahlend.

Fabio: „Ich fand das Konzert gut. Das mit dem `Flieg, flieg, flieg wie ein Flieger` war am besten.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406110?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker