Neue Sportanlage am Wittlerdamm soll im Oktober fertig sein
Der SCR krempelt die Ärmel hoch

Reckenfeld -

Der SCR gibt Gas: Im Herbst (ja, genau: 2019!) soll die neue Sportanlage am Wittlerdamm samt Kunstrasenplätzen und Vereinsheim-Sporthallen-Kegelbahn-Gebäude fertig sein.

Mittwoch, 13.03.2019, 23:00 Uhr
Andrew Termöllen präsentierte detaillierte Neubau-Ansichten.
Andrew Termöllen präsentierte detaillierte Neubau-Ansichten.

Viele Detailfragen musste Andrew Termöllen gar

  Foto: Oliver Hengst

nicht beantworten, sein Vortrag war offenbar überzeugend, die Detailansichten ebenso. Am Ende stellten viele SCR-Mitglieder (und es waren eine Menge da) vor allem diese Fragen: Welche Unstützung wird gebraucht, wo kann man mit anpacken, ab wann liegen die Helferlisten aus? Der SCR, das wurde spätestens da deutlich, brennt darauf, das Projekt Sportanlage Wittlerdamm umzusetzen. Endlich, nach vielen Jahren der Planung, soll die „never ending story“ zu einem guten Abschluss gebracht werden.

Im Rahmen einer Infoveranstaltung stellte der SCR-Vorstand detaillierte Pläne vor.

  Foto: SCR

Demnach sollen am Wittlerdamm als Ersatz für die Ortsmitte zwei Kunstrasenplätze (ein kleiner, ein großer) entstehen, ebenso ein neues Gebäude, welches das Vereinsheim, eine rund 300 Quadratmeter große Sporthalle (etwa so groß wie die jetzige in der Ortsmitte) und eine vierzügige Kegelbahn aufnimmt. Das ganze soll für 2,5 Millionen Euro zu machen sein. „Ich bin ganz guter Dinge, dass wir es für diese Summe hinkriegen. Wir haben die Kosten eigentlich ganz gut im Griff“, sagte Termöllen. Zumindest die wesentlichen Bestandteile des Plans werde man umsetzen können, über Details werde noch gesprochen. Das vorgesehene Beachvolleyballfeld scheint zum Beispiel noch Verhandlungsmasse zu sein. „Das werden wir wohl als letztes bauen“, sagte Termöllen. Eventuell wird dies auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Ob das alles hinhaut, zeitlich und finanziell, hängt nicht zuletzt auch davon ab, wie sehr

  Foto: Oliver Hengst

sich die SCR-Mitglieder einbringen. An vielen, vielen Stellen wird Hilfe benötigt. Und viele scheinen dazu bereit zu sein, wollen zusammenrücken und anpacken. Sogar Maurer- oder Dachdeckerarbeiten würden einige Mitglieder gern übernehmen. Doch dazu wird es nicht kommen, stellte Termöllen klar. Man werde einen Generalunternehmer beauftragen. Und das aus gutem Grund. Das Gebäude wird nach seiner Fertigstellung in den Besitz der Stadt übergehen. Diese habe aus Gründen der Gewährleistung bestimmte Ansprüche an die Bauqualität und werde deren Einhaltung in der Bauphase auch überwachen. Aber bei den Außenanlagen, beim Umzug und bei vielen weiteren Arbeiten sind Mitglieder (und Sponsoren) hochwillkommen. Und ebenso Ideengeber, die kreative Ansätze zur Finanzierung kennen. Am Dienstag wurde zum Beispiel über personalisierte Sitze auf den Tribünen oder symbolische Stiftungs-Aktionen (Tausend-Freunde-Mauer) gesprochen.

Der Zeitplan ist mehr als ambitioniert. Im September oder Oktober (ja, genau: diesen Jahres!) soll Einweihung gefeiert werden. „Das ist sportlich – aber wir sind ja auch ein Sportverein“, sagte Termöllen, nachdem er die detaillierten Animationen von Bauplanerin Jutta Jerzinowski präsentiert hatte.

Nicht nur Stadtsportverbandsvorsitzender Werner Jacobs war vom Projekt und den

  Foto: Oliver Hengst

Ansichten begeistert, sondern auch SCR-Ehrenvorsitzender Heinz-Jürgen Schölzke, der begleitet vom Applaus der übrigen Mitglieder den Vorstand und insbesondere Termöllen lobte und ausdrücklich dankte für „die Geduld und Hartnäckigkeit“ bei diesem wichtigen Projekt. Auch Frank Hänel, in der Stadtverwaltung für Sportfragen zuständig, hob den SCR-Vorstand als „extrem engagiert“ hervor. Es sei das erste Mal, dass die Stadt bei einem so großen Projekt einen solchen Weg einschlage – aus der Überzeugung, dass man es gemeinsam packe. „Was der SCR schon geleistet hat, ist aller Ehren wert“, sagte Hänel.

  Foto: SCR

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6468565?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Liveticker: SC Preußen Münster - SpVgg Unterhaching
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SC Preußen Münster - SpVgg Unterhaching
Nachrichten-Ticker