Versammlung der Kolpingfamilie Reckenfeld
Kein neuer zweiter Vorsitzender

Reckenfeld -

Die Kolpingsfamilie Reckenfeld hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Auf dem Programm standen Neuwahlen für den Vorstand und einige Ehrungen sowie die Aufnahme neuer Mitglieder.

Freitag, 22.03.2019, 10:46 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 10:50 Uhr
Die neuen Mitglieder Beate Willbrenner, Bernhard Wüstnienhaus und Klaus Schwenken (vorne, von links) mit Thomas Waldner und Dirk Wenselowski.
Die neuen Mitglieder Beate Willbrenner, Bernhard Wüstnienhaus und Klaus Schwenken (vorne, von links) mit Thomas Waldner und Dirk Wenselowski.

Vor dem Eintritt in die Tagesordnung gab Präses Udo Diepenbrock vertiefende Einblicke in die Gottes- und Nächstenliebe Adolf Kolpings. Schriftführerin Anja Wenselowski verlas das Protokoll der vergangenen Jahreshauptversammlung , Dirk Wenselowski gab als zweiter Vorsitzender einen kurzen Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Die Arbeit von Kassiererin Claudia Waltring wurde von der Versammlung gewürdigt. Der gesamte Vorstand wurde entlastet.

Zur großen Freude konnten Beate Willbrenner, Bernhard Wüstnienhaus sowie Klaus Schwenken als neue Mitglieder aufgenommen werden. Aber auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurden vorgenommen: Klaus Niemöller für eine 25-jährige Mitgliedschaft und Thomas Waldner für eine nun schon 40 Jahre bestehende Mitgliedschaft.

Als nächster Tagesordnungspunkt standen Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Anja Wenselowski stellte den Posten als Schriftführerin zur Verfügung, Dirk Wenselowski den des zweiten Vorsitzenden sowie Reinhold Gallner und Manfred Scharpenberg ihre Posten als Beisitzer. Thomas Waldner als erster Vorsitzender sprach allen scheidenden Mitgliedern des Vorstandes für eine teilweise sehr viele Jahre andauernde Unterstützung und Mitgliedschaft im Vorstand großen Dank und Anerkennung aus.

Helmut Niermann dankte er für die Unterstützung des Vorstandes bei der Vorbereitung kirchlicher Programmpunkte wie Marienandacht sowie Kolpinggebetsruf.

Im Zuge der Wahlen wurden Wilfried Richtermeier zum Schriftführer sowie Dirk Wenselowski und Miriam München zu Beisitzern in den Vorstand gewählt. Der Posten des zweiten Vorsitzenden bleibt vorerst vakant. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden jeweils bestätigt.

Abschließend gab Thomas Waldner eine Aussicht auf spannende und viele interessante Programmpunkte für das Jahr 2019.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486807?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker