Zwei Hühnerställe geplant
„Bioeier aus der Region sind gefragt“

Greven -

30.000 neue „Einwohner”: Zwei neue Hühnerställe sollen das Angebot von Bio- und Freilandeier aus Greven deutlich vergrößern. In der Nachbarschaft gibt es Bedenken. Von Günter Benning
Dienstag, 14.05.2019, 12:29 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 14.05.2019, 12:29 Uhr
Tobias Werning (kleines Foto) plant mit einem Berufskollegen zwei Hühnerställe am Postdamm. Dort sollen Bio- oder Freilandeier produziert werden.
In zwei neuen Hühnerställen am Postdamm sollen Bio- oder Freilandeier produziert werden. Foto: dpa
Tobias Werning ist sich sicher: „In Greven und im Münsterland ist das Angebot von Bio- und Freilandeier relativ gering.“ Wenn es nach dem Landwirt geht, wird sich das bald ändern. Gemeinsam mit seinem jungen Berufskollegen Thomas Wickenbrock plant er zwei Hühnerställe am Postdamm auf Höhe der Kroner Heide. Zusammen werden dort etwas weniger als 30 000 Hühner eingestallt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6610302?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Müll am Aasee: Viele Standpunkte, noch mehr Müll
Nach dem Feiertag am 1. Mai waren die Aasee-Wiesen mit Müll übersät.
Nachrichten-Ticker