Übung der Feuerwehr im SCR-Neubau
Vermissten-Suche im dichten Rauch

Reckenfeld -

Gerade erst wurde das Richtfest gefeiert, jetzt rückte die freiwillige Feuerwehr an: Der Rohbau des SCR-Neubaus am Wittlerdamm diente als Übungsörtlichkeit für den Löschzug Reckenfeld. Zwei Löschgruppen übten dort ein Brandereignis mit vermisster Person.

Mittwoch, 03.07.2019, 14:29 Uhr aktualisiert: 03.07.2019, 16:30 Uhr
In voller Montur machten sich zwei Trupps auf die Suche nach der „vermissten“ Person und mussten sich im verrauchten Rohbau erst einmal zurechtfinden.
In voller Montur machten sich zwei Trupps auf die Suche nach der „vermissten“ Person und mussten sich im verrauchten Rohbau erst einmal zurechtfinden. Foto: Jens Keblat

Es ist das Großprojekt mit Modellcharakter, der Meilenstein für den Sportverein und den Stadtteil und – gerade weil das neue Vereinsheim noch im Rohbau befindet – ist die SCR-Großbaustelle ein idealer Ort, um kleinere und mittlere Katastrophen zu trainieren.

Das dachte sich auch der Vereinsvorsitzende des Sportclubs, Andrew Termöllen , und bot den Wehrleuten vom Löschzug Reckenfeld auf dem kurzen Dienstweg eine Übung im noch lange nicht fertigen Neubau am Wittlerdamm an.

Gesagt, getan – schnell, wie die Feuerwehr ist, rückten zwei Löschgruppen, insgesamt rund 20 Frauen und Männer, auf der Baustelle an, um den Ernstfall zu trainieren. Dabei wurden sie bereits von einer deutlich sichtbaren Rauchentwicklung in die richtige Richtung geleitet, die aus dem Rohbau aufstieg. Zwei Kameraden hatten im Vorfeld eine Nebelmaschine und einen Dummy für die Menschenrettung in dem Bau platziert.

Die angenommene Lage: ein Brand im zukünftigen Sanitärbereich der Sportler. In voller Montur und unter Atemschutz samt trocken mitgeführten C-Schläuchen machten sich gleich zwei Trupps auf die Suche nach der „vermissten“ Person und mussten sich in dem stark verrauchten Rohbau erst einmal zurechtfinden.

Doch bereits nach wenigen Minuten gelang es dem einen Trupp, den Dummy aus dem verrauchten Bereich zu retten und dem anderen Trupp, fiktiv eine Brandbekämpfung einzuleiten. Bereits nach überschaubarer Dauer konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Die Feuerwehrleute dankten dem SCR-Vorstand für die nicht alltägliche Übungsmöglichkeit. Bereits seit langem setzen der Sportclub und der Löschzug auf eine gute Zusammenarbeit im Sinne der Sicherheit, wie vor Ort nochmals deutlich gemacht wurde.

Übung der Feuerwehr im SCR-Neubau

1/23
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6746678?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Fußball: 3. Liga: Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Nachrichten-Ticker