Greven
Baggern an der Ems

Greven -

Der Bauhof der Bezirksregierung führt an der Ems bei Greven auf etwa 300 Metern Arbeiten im Rahmen der Gewässerunterhaltung aus.

Freitag, 05.07.2019, 11:02 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 11:10 Uhr
Die betroffene Stelle ist hier schwarz markiert.
Die betroffene Stelle ist hier schwarz markiert. Foto: bezregmuenster

Hierbei wird die Steinschüttung am linken Ufer entfernt, um einer naturnahen Uferentwicklung den nötigen Raum zu geben. Die Baustelle kann von Kanuten oder Spaziergängern ohne Gefährdung passiert werden. Die Bezirksregierung warnt aber vor der Annäherung an die Baumaschinen (Werktags von 7 bis 17 Uhr). Landgänge außerhalb der ausgewiesenen Kanuanlegeplätze sind untersagt. Die Schaumbildung unmittelbar an der Baustelle hat natürliche Ursachen, da beim Baggern auch organische Bodenbestandteile ins Wasser gelangen und stellt keine Belastung für das Gewässer dar..

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749014?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Versuchter Mord – oder nicht?
In diesem Haus am Sperberweg in Telgte hatte es am 1. Oktober 2017 gebrannt.
Nachrichten-Ticker