Arbeitsagentur sieht gute Chancen
Busfahrerinnen werden gesucht

Greven -

Frauen am Steuer. Das verspricht gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Busfahrerinnen werden gesucht.

Mittwoch, 10.07.2019, 11:16 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 11:30 Uhr
Gabriele Lange ist überzeugt: Busfahren kann Spaß machen und bietet gute Jobchancen. Mit dem Programm „Frauen in Fahrt“ können sich Interessierte zu Busfahrerin ausbilden lassen.
Gabriele Lange ist überzeugt: Busfahren kann Spaß machen und bietet gute Jobchancen. Mit dem Programm „Frauen in Fahrt“ können sich Interessierte zu Busfahrerin ausbilden lassen. Foto: Arbeitsagentur

 Klein ist er tatsächlich nicht: Mindestens zwölf Meter Länge misst ein Bus. Und 350 PS sind sicher auch deutlich mehr, als man als Autofahrerin gewöhnt ist. „Respekt kann man schon haben, einschüchtern lassen müssen sich Frauen aber nicht“, meint Gabriele Lange , Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in der Agentur für Arbeit Rheine, denn: „Busfahren kann richtig Spaß machen. Und der Beruf öffnet viele Chancen für den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben“, so die Fachfrau.

Auf dem Arbeitsmarkt sind Personen, die als Busfahrerin oder Busfahrer arbeiten möchten, Mangelware. Allein im Kreis Steinfurt gab es zuletzt 100 offene Stellen, Tendenz steigend. Das öffnet viele Chancen.

Besonders weibliche Fahrer werden gesucht. Sie gelten bei Fahrgästen häufig als besonders serviceorientiert sowie als gefühlvolle und vorausschauende Lenkerinnen.

Mit häufig sehr flexiblen Arbeitszeitmodellen schaffen die Betriebe interessante berufliche Möglichkeiten, insbesondere für Frauen, die nach einer Familienzeit zurück in den Job möchten. 

In den letzten zwei Jahren haben sich schon 35 Frauen aus dem Kreis Steinfurt entschieden, sich zur Busfahrerin ausbilden zu lassen.

Frauen, die mehr erfahren möchten, können ein Gespräch mit Gabriele Lange führen. Angesprochen sind auch all diejenigen, die noch in der Familienphase sind, sich die Berufsrückkehr aber vorstellen können.

Interessierte können mit Gabriele Lange unteroder telefonisch unter ✆  05971  930 451 Kontakt aufnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6765730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker