Für das Bürgerbüro kann man online Termine vereinbaren
Das Warten ist vorüber

Greven -

Neues aus der Stadtverwaltung: Grevener Bürger müssen keine lange Wartezeit mehr im Rathausfoyer verbringen, sondern können bequem zu Hause am Computer einen Termin buchen.

Freitag, 12.07.2019, 06:09 Uhr
Uwe Kunze, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste und Recht, und Stephanie Paals, Leiterin des Fachdienstes Bürgerdienste, präsentieren das neue Angebot.
Uwe Kunze, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste und Recht, und Stephanie Paals, Leiterin des Fachdienstes Bürgerdienste, präsentieren das neue Angebot. Foto: Stadt Greven

Für Grevens Bürgerinnen und Bürger, die Behördengänge zu erledigen haben, brechen bessere Zeiten an, verspricht jedenfalls die Stadtverwaltung. Sie müssen keine lange Wartezeit mehr im Rathausfoyer verbringen, sondern können bequem zu Hause am Computer einen Termin buchen. ,,Der Besuch des Bürgerbüros ist nun besser planbar, das hilft vor allem den Berufstätigen“, freut sich die Leiterin des Fachdienstleitung Bürgerdienste, Stephanie Paals .

Seit Mittwoch können über die Website der Stadt Greven online Termine im Bürgerbüro gebucht werden. Wer einen Reisepass beantragen oder seinen Wohnsitz in der Stadt anmelden möchte, hat nun die Möglichkeit, einen Termin über das Internet zu reservieren.

Auch eine telefonische Terminabsprache ist möglich. Natürlich ist es auch weiterhin möglich, ohne Anmeldung ins Bürgerbüro zu kommen. Die Terminanmeldung übers Internet ist nicht zwingend, sondern nur ein Zusatzangebot der Stadt.

Die Terminbuchung im Internet ist nicht schwer. Man wählt eine Dienstleistung aus, für die man das Bürgerbüro aufsuchen möchte, bekommt dann die verfügbaren Tage und Uhrzeiten angezeigt und entscheidet sich für einen Termin.

Dann gibt man den Namen und die E-Mailadresse an und reserviert den Termin. Wenige Minuten später landet im Mailpostfach eine vorläufige Terminbestätigung mit einem Link, den man kurz per Mausklick bestätigen muss.

Im Anschluss erhält man die endgültige Terminbestätigung mit der Aufrufnummer.

Kurzfristig einen Termin via Internet zu bekommen, ist ebenfalls möglich, allerdings werden Termine am gleichen Tag nur mit einer Vorlaufzeit von zwei Stunden vergeben. Der Terminkalender ist 14 Tage im Voraus einsehbar. Termine gibt es im Fünfzehn-Minuten-Takt.

Wer einen Termin früh morgens oder abends benötigt, sollte schon eine Woche vorher buchen. Sofern jemand keinen Internetzugang hat, können Termine auch telefonisch unter der ✆  02571 920-500 vereinbart werden. In Ausnahmefällen können Termine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden, das ist allerdings ausschließlich telefonisch möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6770700?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Symptomatisch für viele Gemeinden
Hintergrund: Pfarrer verlässt Heilig Kreuz: Symptomatisch für viele Gemeinden
Nachrichten-Ticker