Auszeichnung für das Kinderland an der Wilhelm-Busch-Straße
Zum fünften Mal „Haus der kleinen Forscher“

Greven -

Das Kinderland-Familienzentrum an der Wilhelm-Busch Straße ist zum fünften Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert worden.

Freitag, 09.08.2019, 23:50 Uhr aktualisiert: 10.08.2019, 00:00 Uhr
Das Team und vor allem die stolzen Kinder nahmen mit großer Freude die erneute Auszeichnung entgegen.
Das Team und vor allem die stolzen Kinder nahmen mit großer Freude die erneute Auszeichnung entgegen. Foto: Privat

Mit viel Engagement begleitete das Team die Kinder der Einrichtung bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag – laut Pressemitteilung der Kita eine wichtige Grundlage in der Bildungsbiografie der Kinder.

Die Auszeichnung der Stiftung „ Haus der kleinen Forscher “ erhielt das Kinderland Familienzentrum dank des Engagements von Katarzyna Witek und Pamela Teisman, die ein Jahr die Vorbereitungen dafür getroffen hatten. Die beiden Erzieherinnen haben an zahlreichen Workshops teilgenommen, an über 20 Experimenten und deren Dokumentation gearbeitet und zwei Projekte gestaltet. Hans-Jürgen Himstedt vom „Haus der kleinen Forscher“ kam nun persönlich vorbei, um dem Kinderland Familienzentrum die Auszeichnung zu überreichen.

Was ist ein Vulkan? Was kann man mit Wasser alles machen? Was ist Feuer? Seit zehn Jahren beschäftigt sich das Kinderland Familienzentrum mit Experimenten, die auf die Fragestellungen zurückzuführen sind. Diese erworbenen Erkenntnisse sorgen für Spannung und Entdeckungsfreude und legen den Grundstein für erste technische, chemische und physikalische Erfahrungen.

Das Kinderland Familienzentrum Greven beteiligt sich schon seit Januar 2009 am Forscherprojekt „Haus der kleinen Forscher“ und bildete einst zwei Erzieherinnen als Experten aus, die seitdem an vielen Veranstaltungen teilnahmen.

Das „Haus der kleinen Forscher“ ist eine gemeinsame Initiative der Helmholtz-Gemeinschaft, Siemens, der Dietmar Hopp Stiftung und McKinsey & Company. Ziel der Initiative ist es, Mädchen und Jungen die Begegnung mit Naturwissenschaften im Kita-Alltag zu ermöglichen. Dazu bietet das „Haus der kleinen Forscher“ kostenlose Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher sowie Arbeitsunterlagen an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6837368?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker