Sommerlager der Reckenfelder Pfadfinder in Melle
Harmonische Atmosphäre

Reckenfeld -

Das traditionelle Sommerlager der Reckenfelder Pfadfinder fand dieses Jahr auf dem Jugendzeltplatz in Melle-Meesdorf statt, wo bei fabelhaftem Wetter knapp 60 Pfadfinder eine unvergessliche Woche mit viel Spaß, Spiel und Abenteuer erlebten.

Dienstag, 13.08.2019, 15:12 Uhr
Rund 60 Reckenfelder Pfadfinder freuten sich über eine Woche voller Spiel, Spaß und Abenteuer auf dem Zeltplatz in Melle.
Rund 60 Reckenfelder Pfadfinder freuten sich über eine Woche voller Spiel, Spaß und Abenteuer auf dem Zeltplatz in Melle.

Es wurden viele Gesellschaftsspiele gespielt, Stoffbeutel bemalt, Bienenhotels gebaut, auf dem Lagerplatz getobt, Lieder am Lagerfeuer gesunden, Tischtennis, Fußball und Basketball gespielt, Briefe an die Eltern geschrieben, Stockbrot und Marshmallows am Lagerfeuer gemacht, über eine Wasserrutsche gesaust oder einfach mal Ruhe unter dem Sonnensegel gesucht.

Beim Lagerspiel „ Lucky Loser “ wurden die Pfadfinder in vier Gruppen eingeteilt. Da Lagerleiter Björn Dömer in der Vergangenheit immer alle Spiele in Perfektion beherrschte, unterstütze er jeweils die Gruppe, die beim vorangegangenen Spiel an wenigsten punkten konnte. Es mussten Bilder von Lagermitstreitern erkannt und Fremdsprachen erraten werden, Blind auf Kommando gemalt oder auch das Können beim Faden einfädeln bei Geschicklichkeitsspiel gezeigt werden.

Bei Einbruch der Nacht schlichen sich einige Wimpeldiebe auf den Zeltplatz, um die Pfadfinderfahne zu klauen, was allerdings durch die Aufmerksamkeit der Reckenfelder Pfadfinder nicht von Erfolg gekrönt war.

Spannend und emotional wurde es, als der Gruppenaufstieg in die nächste Pfadfinderstufe mit Tuchwechsel auf dem Programm stand. Die jeweiligen Gruppenleiter verabschiedeten ihre älteren Gruppenmitglieder, welche dann wiederum herzlich in der neuen Gruppe aufgenommen wurden.

Ein weiteres Highlight war der Gottesdienst mit anschließendem Lagerfeuersingen. Hier freuten sich alle Pfadfinder sehr über den Besuch von Pastoralreferent Tobias Busche, der seiner Gitarre das gesamte Spektrum von klassischen Lagerfeuerliedern über zeitlose Evergreens bis zu aktuellen Rock- und Popsongs entlockte. Weitere Aktionen waren eine Wanderung zu den Dinosaurier-Spuren, ein Besuch im Trecker-Museum sowie das Geocache-Geländespiel.

Das Küchenteam zauberte vorzügliche Speisen auf den Tisch, so dass auch da keine Wünsche offen blieben.

Für alle Pfadfinder war das Sommerlager wieder ein unvergessliches Erlebnis mit viel Spiel, Spaß, Spannung, leckerem Essen und bemerkenswerter harmonischer Atmosphäre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6846944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker