Kunstverein: Ausstellung mit Werken von Silke Rehberg
Kunstwerke „Am Ende des Sommers“

Greven -

Die Ausstellung der Künstlerin Silke Rehberg „Am Ende des Sommers“, die am Freitag um 19 Uhr eröffnet wird, zeigt neben Skulptur im Innen- wie im Außenraum auch Aquarelle und Zeichnungen, Reliefs und Vollplastik.

Mittwoch, 18.09.2019, 18:09 Uhr aktualisiert: 18.09.2019, 18:20 Uhr
Ein Werk von Silke Rehberg.
Ein Werk von Silke Rehberg. Foto: PF

Seit mindestens 26 Jahren liegt Silke Rehberg die Artenvielfalt in der Kunst am Herzen. Und genau so lange ist ihre erste Ausstellung im Kunstverein Greven her, in der man damals bereits ein Interesse an unterschiedlichen Darstellungsweisen und Techniken sehen konnte.

Die Ausstellung „Am Ende des Sommers“, die am Freitag um 19 Uhr eröffnet wird, zeigt neben Skulptur im Innen- wie im Außenraum auch Aquarelle und Zeichnungen, Reliefs und Vollplastik. Die Themen, denen Silke Rehberg sich sowohl als Plastiker als auch Maler widmet, etwa solche wie der Schlaf oder Pferde, das Porträt und biblische Narrationen, stehen auf den drei Ebenen des Grevener Kunstturms in vermeintlich aberwitzigen Konstellationen zusammen. Abraham begegnet nicht nur Gott und bittet ihn, Sodom zu verschonen, er findet sich auch in einem Raum mit einem aus der Wand steigenden Pferd mit Fayencen auf der Haut.

Die Breite der handwerklich aufwendigen Werkschau erklärt Rehberg mit ihrem Interesse für die Kunst. Normal für einen Künstler, möchte man meinen, aber Rehberg ist die Sache durchaus ernst. Sie stellt ihre Arbeit ausdrücklich in Traditionen und nimmt damit das, was in der Geschichte der Kunst ausgeprägt wurde, als einen Erfahrungsschatz, den es immer immer wieder zu aktualisieren gilt. Was gestern wichtig war, muss heute neu beschrieben werden, damit es für morgen authentisch bleiben kann.

Die Ausstellung läuft von Samstag bis zum 18. Oktober samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Eröffnet wird die Ausstellung in Anwesenheit der Künstlerin am Freitagabend um 19 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6939670?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker