Konzert der „GoodNightFolks“ in der Christuskirche
Dem Ziel nahe: 2000 Euro erspielt

Greven -

Mit einem großartigen Konzert haben sich die GoodNightFolks für die Außensanierung der Christuskirche eingesetzt und rund 2000 Euro eingespielt.

Donnerstag, 10.10.2019, 17:07 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 16:31 Uhr
Die „GoodNightFolks“ spendeten den Konzert-Erlös in Höhe von 2000 Euro für die Sanierung der Kirche.
Die „GoodNightFolks“ spendeten den Konzert-Erlös in Höhe von 2000 Euro für die Sanierung der Kirche.

In einer gut gefüllten Christuskirche schlugen die vier Musiker Hinnerk Willenbrink , Christian Pieper , Dirk van Aken, Martin Burgholz ungewohnt leise Töne an – spielten aber auch alt bekannte Hits wie „Dirty old Town“. Das Publikum lauschte mal konzentriert, mal ging es regelrecht mit - und tanzte oder sang mit den vier Musikern im Altarraum.

Die Einnahmen, welche die Band durch den Verkauf von Eintrittskarten erzielte, spendeten die Musiker für die Christuskirche. 2000 Euro konnte Pfarrer Jörn Witthinrich in Empfang nehmen.

Witthinrich bedankte sich bei der Band für diese große Spende: „Wir sind unserem Ziel, 65 000 Euro für die Sanierung einzunehmen, ein großes Stück näher gekommen. Vielen, vielen Dank, dass Sie Farbe bekannt haben für unsere Kirche.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991813?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker