Lesezeit in der Stadtbücherei
Kinder, Vorleserinnen und ein Hund

Greven -

Freitagnachmittag ist Vorlesezeit in der Stadtbibliothek Greven. Ein Team von acht ehrenamtlichen Vorleserinnen liest regelmäßig Kindern von vier bis sechs Jahren Geschichten vor.

Mittwoch, 16.10.2019, 06:53 Uhr aktualisiert: 16.10.2019, 07:00 Uhr
Inge Pietig und Gerlinde Handt lesen am Freitag in der Stadtbibliothek vor.
Inge Pietig und Gerlinde Handt lesen am Freitag in der Stadtbibliothek vor. Foto: Stadtbibliothek

Natürlich sind auch ältere Kinder willkommen, heißt es in einer Pressemitteilung. An diesem Freitag, 18. Oktober, lesen Inge Pietig und Gerlinde Handt von 16 bis 16.30 Uhr die Bücher „So schön ist der Herbst und „Stolz wie Paule“ vor.

In der kommenden Woche, am Freitag, 25. Oktober, ist auch Therapiebegleithund Luna mit Frauchen Petra Steltenkamp dabei. Streicheln des Hundes ist ausdrücklich erlaubt. Und wenn Hannelore Cech und Gerlinde Handt „Warum Monster Zähne putzen“ lesen, hören Kinder und Hund sicherlich gebannt zu. Teilnehmen können Interessierte ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7002434?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker