Hubertus-Abend im Deutschen Haus
Sebastianus-Ehrenkreuz für Schnieders und Reichhardt

Reckenfeld -

Für herausragenden Einsatz über Jahrzehnte, vor allem in der Jugendarbeit, wurden Rogar Schnieders und Lothar Reichhardt von der Hubertus-Schützen das St. Sebastianus-Ehrenkreuz verliehen.

Donnerstag, 07.11.2019, 23:43 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 23:50 Uhr
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Sven Körner geehrt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Sven Körner geehrt. Foto: Hubertus

Die gut besuchte Hubertus-Messe in der Franziskus-Kirche war der Auftakt zum Hubertus-Abend im Deutschen Haus. Das gemeinsame Abendessen, traditionell gab es Dicke Bohnen und ein reichhaltiges Schnitzelbuffet, eröffnete den Abend, der für die Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Hubertus Reckenfeld noch einige Überraschungen bot.

Gestartet wurde mit den Ehrungen für zehnjährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft. Brudermeister Ulrich Dömer ehrte Marcel Lake, Mirko Schuster, Wilfried Langecker. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Daniel Langecker und Sven Körner geehrt. Ulrich Dömer hob ihre besonderen Verdienste für die Bruderschaft hervor. Die folgenden Ehrungen mussten in Abwesenheit erfolgen: Für 40 Jahre wurden geehrt Manfred Schmidt, Richard Wewer und Alfred Riese. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Mausol, Kurt Eiterig und Wolfgang Bosse geehrt. Eine Ehrung für 60 Jahre erhielt Bernhard Richau und sogar für 65 Jahre Mitgliedschaft wurden Erwin Hoffmann und Heinz Deitmer geehrt. Auch diese Ehrungen erfolgten in Abwesenheit.

Für herausragenden Einsatz über Jahrzehnte, vor allem in der Jugendarbeit, wurden Rogar Schnieders und Lothar Reichhardt das St. Sebastianus-Ehrenkreuz verliehen. Die wurde vom Bezirksbundesmeister des Bezirksverbandes Steinfurt der historischen Schützen, Bernhard Böddeling, vorgenommen.

Das folgende Gewinnspiel ähnelte dem bekannten Stadt-Land-Fluss. Allerdings musste aus einer Liedzeile der dazu gehörige Fluss, die Stadt, das Land und bestenfalls der Titel erkannt werden. Den dritten Preis, zehn Liter Bier, errang Franz-Josef Holthaus, den zweiten Preis, einen mittleren Präsentkorb, Klaus Theves, und Erster wurde Erwin Reichhardt, der einen großen Präsentkorb gewann. Nach den Ehrungen wurde bei guter Beteiligung bis in den frühen Morgen hinein gefeiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048560?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker