Greven
Von Frank Sinatra bis Abba

Greven -

Spot an, so der Titel des aktuellen Konzertes des Akkordeon-Ensembles der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck.

Dienstag, 12.11.2019, 21:45 Uhr aktualisiert: 12.11.2019, 21:50 Uhr
Die Musiker des Akkordeon-Ensembles freuen sich auf zwei Konzerte unter dem Titel „Spot an“.
Die Musiker des Akkordeon-Ensembles freuen sich auf zwei Konzerte unter dem Titel „Spot an“. Foto: PF

Unter dem Titel versprechen die Hobbymusiker ein abwechslungsreiches Programm mit Stücken von Frank Sinatra , den Blues Brothers, von John Miles , Abba und einigen Anderen. Eine irische Ballade sowie eine schwedische Filmmusik klingen vielversprechend.

Der Höhepunkt des Abends ist eine Uraufführung von „Rrrondo“, welches extra für dieses Ensemble komponiert wurde und im Beisein vom Komponist Prof. Schultheiss uraufgeführt wird. „Dieses Stück wird so einiges von meinen 13 Musikern abverlangen“, so Waclaw Ryznar, der das Orchester leitet und es bis zur Perfektion einstudiert hat.

Das Ensemble lädt zu zwei Konzerten ein. Am Samstag, 16. November, um 19.30 in die Kulturschmiede in Greven, sowie am Sonntag, 17. November, um 16 Uhr ins Bürgerhaus in Saerbeck. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7061667?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Münsters Schnäuzer auf Platz eins
Erst am Monatsende wird rasiert. Die Männer von „Münster‘s Finest“ lassen sich für die „Movember“-Bewegung einen Schnäuzer wachsen, um auf die Männergesundheit aufmerksam zu machen. Im nationalen Ranking bei den Spendengeldern belegen sie Rang eins.
Nachrichten-Ticker