Vortrag von Dr. Klaus Hurrelmann
Die Zukunft der „Generation Greta“

Greven -

Mit der aktuellen Shell Jugendstudie bewaffnet, stattete Pädagogik-Papst Klaus Hurrelmann am Donnerstagabend Greven einen Besuch ab. Eingeladen hatte das Bündnis „Reckenfeld Direkt“ unter der Leitung von Ernst Reiling.

Freitag, 15.11.2019, 17:36 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 17:40 Uhr
Beim Vortrag von Dr. Klaus Hurrelmann (links) war das Ballenlager restlos ausverkauft. Zu dem Vortrag hatte „Reckenfeld Direkt“ eingeladen: Ernst Reiling, Marlon Zacchino und Lena Thom (v.l.n.r)
Beim Vortrag von Dr. Klaus Hurrelmann (links) war das Ballenlager restlos ausverkauft. Zu dem Vortrag hatte „Reckenfeld Direkt“ eingeladen: Ernst Reiling, Marlon Zacchino und Lena Thom (v.l.n.r) Foto: Luca Pals

Der Druck wächst. Die Leistungen müssen besser werden. Der digitale Wandel hat sie fest im Griff. Die Schulen bilden dahingehend nicht ausreichend aus. Und: Die Familie genießt immer noch einen hohen Stellenwert und muss zum Anker für alle Bereiche werden. Der Begriff der „Generation Z“ ist bereits in aller Munde. Er bezeichnet alle Menschen, die nach 2000 auf die Welt kamen. Wie ticken die jungen Menschen von heute? Welchen Herausforderungen müssen sie sich stellen? Klaus Hurrelmann (siehe Infokasten) weiß Bescheid. Mit der aktuellen Shell Jugendstudie bewaffnet, stattete er am Donnerstagabend Greven einen Besuch ab. Eingeladen hatte das Bündnis „Reckenfeld Direkt“ unter der Leitung von Ernst Reiling.

Wie bei seinem Vortrag im vergangenen Jahr hatte sich das Ballenlager in null Komma nichts gefüllt.

Bei vielen Dingen macht sich Hurrelmann seine eigenen Gedanken: Auch bei der Namensgebung. Der Begriff der „Generation Z“ ist bekannt, dennoch spricht Hurrelmann von der „Generation Greta .“ Angelehnt an die Schwedin Greta Thunberg, die als Initiatorin der Fridays for Future-Bewegung gilt. „Das politische Interesse der Jugend entzündet sich ganz klar am Kampf gegen die Klimakrise“, so der Experte. Insgesamt sei die kommende Generation „selbstbewusst“, mache sich viele individuelle Gedanken und sei seit vielen Jahren „endlich wieder eine Generation, die sich politisiert.“ Altparteien wie CDU und SPD würden davon allerdings weniger profitieren: „Die Pole der AfD und der Grünen ziehen die Jugend an.“ Generell hätten die Heranwachsenden einen klaren Wertekompass – was mit Blick auf die tägliche Informationsfülle, die durch das Internet auf sie einprasseln würde, beachtlich sei.

Damit sind wir beim nächsten Punkt: Aktive Freizeitgestaltung und bewusste Mediennutzung. Beim letzteren Punkt würden sich Schulen schwer tun: „Handyverbote in der Schule gehen völlig an der Realität vorbei. Die Digitalisierung ist die Zukunft des modernen Arbeitsmarktes – darauf muss die Jugend vorbereitet werden.“ Ein „gesundes Maß“ aus guter technischer Ausrüstung der Schulen mit der Förderung sozial-kommunikativen Fähigkeiten seien der Schlüssel zum Erfolg. Im Bildungssektor müsse man mittlerweile besonders Jungs fördern. Geht es in die Berufsfeld, kippt sich das Bild. Hurrelmann: „Mädchen zeigen klar bessere Leistungen in der Schule. Auf dem Arbeitsmarkt haben sie aber schlechtere Karten.“

Neben der Schule sei besonders das Elternhaus in der Entwicklungshilfe wichtig: „Immer noch entscheidet sich sehr viel am Bildungsstand der Eltern.“ Gleichzeitig sei die Familie für die kommende Generation „ein fester Anker.“ Hurrelmann erinnert sich: „Das war bei uns damals noch ganz anders.“ Nur einer von vielen Aspekten, die sich verändert haben.

In der anschließenden Diskussion zeigte sich ein reges Interesse – von sexueller Identitätsfindung über den Umgang mit Medien bis hin zur pädagogischer Zukunft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7067617?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Münsters Schnäuzer auf Platz eins
Erst am Monatsende wird rasiert. Die Männer von „Münster‘s Finest“ lassen sich für die „Movember“-Bewegung einen Schnäuzer wachsen, um auf die Männergesundheit aufmerksam zu machen. Im nationalen Ranking bei den Spendengeldern belegen sie Rang eins.
Nachrichten-Ticker