Café und Laden an der Bergstraße schließt
Lust & Laune müssen jetzt andere mitbringen

Greven -

Neulich hat sich Sylke Blumenberg-Kuhlmann den Fuß angeknackst. „Und damit den ganzen Tag hier zu arbeiten, das war nicht schön“, sagt die 57-Jährige. „Lust & Laune“ heißt ihr kleines Café mit Modeladen an der Bergstraße, sicher eine der originellsten Adressen in Greven. Doch jetzt gibt die Frau hinter der Kuchentheke auf.

Mittwoch, 15.01.2020, 07:45 Uhr aktualisiert: 15.01.2020, 07:50 Uhr
Sylke Blumenberg-Kuhlmann hat ihrem Café-Geschäft eine sehr persönliche Note verliehen. Jetzt schließt sie.
Sylke Blumenberg-Kuhlmann hat ihrem Café-Geschäft eine sehr persönliche Note verliehen. Jetzt schließt sie. Foto: Günter Benning

Sie hat ihren Liebhaberladen alleine gestemmt: „Da fängt man morgens um sechs an mit Kuchenbacken, am Wochenende fährt man zu den Messen – und macht die Buchführung.“ Ein üppiges Pensum.

Originell ist bei ihr die Verbindung von Café und Mode. Sie kooperiert mit einer Boutique aus Pirmasens. Einzelteile, die aus Kollektionen übrig geblieben sind, wurden in Greven verkauft: „Das war immer ein Anziehungspunkt“.

Gut gelaufen sind im Lust & Laune auch die Abendveranstaltungen, etwa kulturhistorische Vorträge oder Musikabende im kleinen Rahmen. Meist war die Bude voll. „Aber dann kommt man auch erst um Mitternacht nach hause“, sagt die Chefin. Eins freut sie: „Die Vorträge laufen künftig in der Galerie Hunold weiter.“

Die zweite gute Nachricht. Wahrscheinlich im März wird es an der Bergstraße weitergehen mit Wohndesign, Deko, Kaffee und Kuchen. Blumenberg-Kuhlmann : „Darüber freue mich sehr – eine tolle Lösung.“ Eine Grevenerin und eine Münsteranerin wollen sich die Aufgabe teilen.

Und wie geht es bei ihr weiter? Nach dem Räumungsverkauf (bis zum Monatsende) ist Pause. „Erst mal sechs Wochen Urlaub“, sagt sie. Neue Angebote gebe es schon. Das habe Zeit.

Das Haus an der Bergstraße stammt von 1820. Es war früher eine Schlachterei. Seit 1960 gibt es die prachtvolle Stuckverzierung unter der Decke: „Eine der schönsten Stuckarbeiten, die wir in Greven haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
NRW mistet Schweineställe aus: neue Perspektiven für die Tierhaltung
Tiergerechter sollen die Ställe der Zukunft sein. In Bad Sassendorf baut die Landwirtschaftskammer NRW zwei Musterställe.
Nachrichten-Ticker