Das neue Kinderprinzenpaar steht bereit
„Es summt und brummt“

Reckenfeld -

Clara Lehmkuhl und Kilian König sind das künftige Kinderprinzenpaar. Sie bereiten sich derzeit auf die Übernahme der Amtsgeschäfte vor. Am Sonntag werden sie feierlich zu Regenten ernannt.

Dienstag, 11.02.2020, 07:00 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 16:42 Uhr
Clara Lehmkuhl und Kilian König aus den Reihen des Ka-Ki-V sind das kommende Kinderprinzenpaar. Am kommenden Sonntag werden sie in der Walgenbachhalle die närrische Regentschaft übernehmen.
Clara Lehmkuhl und Kilian König aus den Reihen des Ka-Ki-V sind das kommende Kinderprinzenpaar. Am kommenden Sonntag werden sie in der Walgenbachhalle die närrische Regentschaft übernehmen. Foto: Rosemarie Bechtel

Während für Justin und Philine, das noch amtierende Grevener Kinderprinzenpaar aus den Reihen der KG Emspünte, die Regentenzeit zu Ende geht, stimmt sich das kommende Kinderprinzenpaar gerade auf die Übernahme der Amtsgeschäfte ein. Die beiden kommen aus den Reihen des Ka-Ki-V.

Eifrig basteln Clara Lehmkuhl und Kilian König derzeit an ihrem Vorstellungsauftritt. Der elfjährige Kilian („Ich werde im März zwölf“) kennt Clara (zehn Jahre) schon, seit sie auf der Welt ist. Die Familien Lehmkuhl und König sind befreundet und „Kilian war der jüngste Gast auf unserer Hochzeit“ erzählt Andrea Lehmkuhl. Die Väter des Kinderprinzenpaares waren schon immer befreundet. „Entstanden ist daraus eine Familienfreundschaft.“

Clara besucht die fünfte Klasse der Anne-Frank-Realschule, spielt gerne mit ihren Geschwistern und tobt bei den Großeltern im Garten herum. Ihre Hobbys sind Querflöte und Schach spie-len. Als Prinzessin freut sie sich besonders darauf, mit Kilian und dem mit dem Stadtprinzenpaar am Altweibertag die Schulen zu besuchen. Kilian und Clara freuen sich natürlich aber auch ganz besonders – mal abgesehen von ihrer Inthronisierung am 16. Februar in der Walgenbachsporthalle – auf den Umzug im Grevener Karneval.

Kilian, der die 6d des Grevener Gymnasiums besucht, liebt neben Sport, Mathe und Bio besonders das Fach Naturwissenschaften. „Ich beobachte hier oft die Rehe, Habichte und andere Tiere, die hier hinter unserem Haus auf der Wiese zu sehen sind“, erzählt er. Seine Freizeit ist gut gefüllt mit Schlagzeug spielen, Handball, dem Engagement als Messdiener oder mit Aktivitäten der Laufgruppe.

Das Motto des Ka-Ki-V „Es summt und brummt beim Ka-Ki-V, das Prinzenpaar ruft laut Helau“ passt auch perfekt zu Kilian und Clara. Die Idee zum Thema hatte Claras Mutter Andrea, die Sitzungspräsidentin des Ka-Ki-V ist. Das Wagenbauteam nahm das Motto gerne auf und setzt es jetzt in einen tollen Motivwagen für das Kinderprinzenpaar um. Bis zum 16. Februar werden die beiden noch mit ihrem Elferrat, der aus dem engen Freundeskreis, Geschwistern und einigen Kindern aus dem Ka-Ki-V Reihen besteht, ihr Vorstellungslied proben.

Sie wünschen sich, dass ganz viele bunt kostümierte Kinder mit Eltern und Großeltern oder auch alleine am 16. Februar (ab 15 Uhr) in die Walgenbachsporthalle kommen. Gemeinsam startet dort dann eine tolle Kinderkarnevalsveranstaltung.

 

Karten gibt es im Vorverkauf bei „Moro Neno“ zum Preis von 2 Euro für Kinder, Erwachsene zahlen 3 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252029?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker