Ka-Ki-V wird von einer Prinzessin regiert
Kappe und Umhang statt Krönchen

Reckenfeld -

Etwas besonderes: Der Ka-Ki-V hat mit Frederike Krüssel ein amtierendes weibliches Oberhaupt. Ehemann Marcus ist der Prinzgemahl.

Mittwoch, 12.02.2020, 19:50 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 14:04 Uhr
Ka-Ki-V wird von einer Prinzessin regiert: Kappe und Umhang statt Krönchen
Foto: Rosi Bechtel

Das Jahr 2020 ist für die Ka-Ki-V-Karneva-listen etwas Besonderes. Sie haben nämlich keinen amtierenden Prinzen, sondern mit Frederike Krüssel ein amtierendes weibliches Oberhaupt. Ehemann Marcus ist der Prinzgemahl.

„Ich hatte schon immer Bock darauf, einmal Prinzessin zu sein“, erzählt Frederike. Und Ehemann Marcus sagte dann: „Dann mach doch“. So einfach geht das.

Die Moderatorin des Ka-Ki-V ( Karneval kirchlicher Vereine) Andrea Lehmkuhl war im Vorfeld eingeweiht. „Wir haben doch als Motto ,Es summt und brummt beim Ka-KiV….‘ Und im Bienenstock sind die Königinnen ja auch die Herrscherinnen.“

Nun, Frederike trägt stolz die Prinzenkappe und den Prinzenumhang und Marcus stolz die Schärpe. „Ein Krönchen wollte er aber nicht tragen“, berichtet die Regentin lachend, die im dritten Jahr bei den „Recki-Tecki-Girls“ mittanzt. Seit letztem Sommer leitet sie auch das Män-nerballett „Die Hupfdohlen“, die in diesem Jahr als Prinzenmariechen auftraten und im Übrigen ihr zwanzigjähriges Jubiläum feiern.

Neu in dieser Gruppe – na klar: Ehemann Marcus. „Na ja, ich bin im letzten Jahr schon von einigen ,bearbeitet‘ worden, dort mitzuma-chen. Macht aber auch einen Riesenspaß. Es war nur besonders schwer, dicht zu halten, dass man eben nicht nur als Tänzer auf der Bühne stehen wird“.

Und wie waren die Reaktionen der Männer und der Recki-Tecki-Girls dann nachdem sie jetzt das Prinzenpaar sind? „Ausschließlich positiv, von allen Seiten, die mich angesprochen haben. Das Männerballett sagte, es ist stolz darauf von einer echten Regentin trainiert zu werden“.

Über eines sind sich am Dienstagabend beim Pressegespräch nach der Proklamation bei einig: „Es war anstrengend, und einfach nur toll“. Frederike setzt noch einen drauf: „Beim Ka-Ki-V zu feiern ist das Schönste, es ist so familiär. Der Gang am Montag durch die Gemeinde war spaßig und locker. Die drei Tage waren einfach unglaublich. Wir haben zwar kaum geschlafen, doch möchten wir dieses Erlebnis nicht missen. Es war das tollste Wochenende, das ich je erlebt habe. Nur heiraten ist schöner.“ Da kann Marcus als Prinzgemahl nur zustimmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7255701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker