Re-Ka-Ge-Prinz in Lauerstellung
Stattlicher Typ mit flotten Füßen

Reckenfeld -

Wer wird neuer Prinz der Re-Ka-Ge? Darüber rätselt das Dorf. Die Narren müssen sich noch bis zum Wochenende gedulden, heute gibt es immerhin einige Andeutungen.

Dienstag, 18.02.2020, 20:38 Uhr aktualisiert: 18.02.2020, 20:40 Uhr
Präsident Thomas Winter präsentiert den neuen Prinzen, der sich mit Frauenkleidung unkenntlich gemacht. Seine Prinzessin scheut noch etwas das Blitzlichtgewitter.
Präsident Thomas Winter präsentiert den neuen Prinzen, der sich mit Frauenkleidung unkenntlich gemacht. Seine Prinzessin scheut noch etwas das Blitzlichtgewitter. Foto: Rosemarie Bechtel

„Wer suchet der findet“ – so lautet ein Sprichwort- Und natürlich hat auch die Reckenfelder Karnevalsgesellschaft (Re-Ka-Ge) einen neuen Regenten gesucht und gefunden. Die Gesellschaft proklamiert ihren Prinzen immer genau passend zum Höhepunkt des Karneval , am Samstag vor Rosenmontag.

Den neuen, noch geheimen Prinzen kann man durchaus als stattlichen Typen bezeichnen. Er ist einer mit Ausdauer, der gerne tanzt, flotte Füße hat, und ein Familienmensch ist. Das Herz hat er auf jeden Fall am rechten Fleck, wie er immer wieder beweist. Sein Arbeitsplatz liegt ganz in der Nähe. Ab und an fährt er gerne mal mit dem Auto. Er formt gerne mit geschickten Händen, liebt die Natur und kennt sich mit Pil-s/-zen gut aus.

Seine Prinzessin des Herzens steht voll hinter ihm. Auch sie hat ein geschicktes Händchen und ist kreativ. Beide lieben gutes Essen bei romantischem Flair.

Der Prinz verspricht während seiner Regentschaft Power ohne Ende. Auch das darf verraten werden. „Ich kann es kaum erwarten, das neue Prinzenzepter in die Hand zu nehmen“, so der Prinzenanwärter.

Ja, es gibt ein neues Prinzenzepter, an dem zurzeit noch die Restarbeiten erledigt werden. Der neue Prinz darf also als Erster damit regieren. Das alte Zepter hat ausgedient, so ist das nun mal, auch an einem Narrenzepter nagt irgendwann mal der Zahn der Zeit.

„Es gibt am 22. Februar in unserer Residenz Deutsches Haus ein tolles abwechslungsreiches Programm“, wirbt Gesellschaftspräsident Thomas Winter, der sich beim Pressetermin darüber freute, dass – bis auf einige Restkarten – fast alle Karten im Vorverkauf an die Narren gebracht werden konnten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271145?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker