100er-Ziel verfehlt, aber dennoch zufrieden
AFR: 87 Fünfer in drei Klassen

Greven -

100 Anmeldungen wurden angepeilt. Das Ziel wurde nicht erreicht. Für drei Klassen reicht es allemal.

Donnerstag, 27.02.2020, 19:11 Uhr aktualisiert: 27.02.2020, 19:20 Uhr
Nach den Sommerferien werden wieder neue Fünftklässler das Schulleben der Anne-Frank-Realschule bereichern.
Nach den Sommerferien werden wieder neue Fünftklässler das Schulleben der Anne-Frank-Realschule bereichern. Foto: Privat

Die Anne-Frank-Realschule wird auch im kommenden Schuljahr wieder drei neue Eingangsklassen bilden – so wie im aktuellen Fünferjahrgang auch. Im Rahmen der Anmeldewoche zählte die Schulleitung 87 Anmeldungen von Noch-Viertklässlern.

Eine Zahl, mit der Konrektor Andreas Sornig durchaus zufrieden ist, auch wenn es durchaus noch Luft nach oben gebe. „Ich hatte schon gehofft, dass wir um die 100 Anmeldungen bekommen.“ Doch müsse man auch sehen, dass die Grundschulen in diesem Jahr ausnahmsweise einen vergleichsweise kleinen Jahrgang von unter 400 Schülern entlassen. „Die starken Jahrgänge kommen noch“, weiß Sornig. Künftig geht die Stadt von bis zu 450 Kindern pro Jahrgang aus – allein aus Greven. „Insofern mache ich mir da überhaupt keine Sorgen.“

Die Kinder werden nun in drei große Klassen eingeteilt. Ausgelegt ist die Anne-Frank-Realschule auf eine Vierzügigkeit. Die Aufnahmebescheide werden laut Sornig „aktuell eingetütet“ und könnten somit noch in dieser Woche zugestellt werden.

Die Nelson-Mandela-Gesamtschule (die ihre Anmeldegespräche wie an Gesamtschulen üblich zwei Wochen vor den anderen führte) zählte in diesem Jahr 135 Anmeldungen (für 145 Plätze). Das Gymnasium Augustinianum meldete 149 Anmeldungen (150 Plätze). Somit muss in diesem Jahr niemand bangen: Alle erhalten ihren Wunsch-Platz. Bis zum Unterrichtstart nach den Sommerferien ist allerdings noch mit Nachzüglern und Anmeldungen von Zugezogenen zu rechnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7299104?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker