Jungen und Mädchen aus dem Kinderland besuchen Zahnarztpraxis
Mutige nahmen auf dem Behandlungsstuhl Platz

Montag, 23.03.2020, 20:24 Uhr aktualisiert: 23.03.2020, 20:30 Uhr
Die Kinder ließen sich alles genau zeigen, einige Mutige nahmen auch auf dem Behandlungsstuhl Platz.
Die Kinder ließen sich alles genau zeigen, einige Mutige nahmen auch auf dem Behandlungsstuhl Platz. Foto: Privat

Früh morgens kamen die Kinder bereits aufgeregt zur Kita. Zusammen ging es zur Bushaltestelle und von dort aus in Richtung Innenstadt. Schon die gemeinsame Busfahrt war für die Kinder ein großes Erlebnis.

In der Zahnarztpraxis angekommen ging es für die Besuchergruppe erst noch für einen kurzen Augenblick in das Wartezimmer. Doch schnell kam Dr. Jarvers und holte die erste Kleingruppe zu sich ins Behandlungszimmer. Die restlichen Kinder gingen mit einer Ärztin in ein weiteres Behandlungszimmer.

Beide Gruppen lernten die verschiedenen Geräte in der Praxis kennen. Die meisten Kinder aus der Kita-Gruppe wussten bereits über die Zahnpflege und Karius und Baktus Bescheid, da es schon seit ein paar Wochen immer wieder als Hörspiel gehört wurde.

Einige mutige Kinder durften sogar auf dem großen Behandlungsstuhl Platz nehmen. Es wurde gezeigt, wie die Geräte zum Einsatz kommen. Zwei Kinder bekamen die Zähne eingefärbt, um zu schauen wie gut sie geputzt haben. Anschließend wurde diese dann mit der Zahnbürste wieder blitzeblank geputzt.

Zum Abschluss haben dann alle Kinder noch eine Geschenktüte bekommen. Darin enthalten waren neben einer kleinen Überraschung noch eine Zahnbürste und ein Spiegel für den Mund, um die Zähne besser zusehen.

Glücklich und geschafft machten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen dann wieder auf den Weg zur Bushaltestelle, um wieder zum Kindergarten zu fahren. Die Kinder waren begeistert und erzählten allen aufgeregt von ihrem Besuch beim Zahnarzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7339959?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker